Startseite » Über Land ... » Jugendfeuerwehr sammelt wieder…(to)

Jugendfeuerwehr sammelt wieder…(to)

Unter dem Motto “Jung hilft Alt”, wird wieder bereitgestelltes Buschmaterial auf der ganzen Insel abgeholt (Artikel vom 29.01.2008)
ffjugendbiike
Auch in diesem Jahr möchte der Feuerwehrnachwuchs wieder den Leuten helfen, die nicht in der Lage sind ihr Buschwerk und den ausgedienten Tannenbaum selber zum Biakehaufen zu transportieren. Unter dem Motto “Jung hilft Alt” wird nach Auskunft von Jugendfeuerwehrwart Wolfgang Stöck am Samstag, den 9. Februar eine inselweite Sammelaktion für bereitgestelltes Buschwerk durchgeführt. Hierzu werden sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehren ab 14.00 Uhr mit der Unterstützung von Traktorengespannen durch die Gemeinden ziehen.
Zur Vorsicht möchte Stöck erneut darauf hinweisen, dass auch in diesem Jahr die Kinder und Jugendlichen nicht in der Lage sind, Baumstämme und Buschmassen abzufahren, die baggerähnliche Kräfte voraussetzten.
Nachdrücklich werben Wolfgang Stöck und seine Stellvertreterin Claudia Motzke Hilfe von Erwachsenen ein, die mit den Kindern und Jugendlichen durch die Orte ziehen und sich bei der körperlich anstrengenden Arbeit mit einbringen. “In den vergangenen Jahren glich der Nachmittag für mich und Claudia einer reinen Rallye. Wir hetzten von Ort zu Ort, um nach dem Rechten bei den einzelnen Gruppen zu sehen. Viel sinnvoller wäre es, wenn sich ausreichend erwachsene Helfer auf die Gruppen aufteilen würden und so ein reibungsloser Ablauf noch besser zu gestalten sei”, so Wolfgang Stöcks Appell.
“Wir möchten unsere Hilfssammelaktion nicht mit der Leistung eines professionellen Fuhrunternehmen verwechselt wissen.
Dieser Abhol-Service ist generell kostenlos, allerdings werden Spenden in Form von Geld für die Kameradschaftskasse gerne entgegengenommen. Über zusätzlich gereichte Erfrischungen und Verpflegung während der anstrengenden Arbeit freuten sich die Helferinnen und Helfer in den letzten Jahren auch immer wieder.
Die Biikeplätze auf Amrum sind ab dem 1. Februar 2008 geöffnet. Die Anlieferungszeiten sind außer in Wittdün täglich außer sonntags von 8 – 18 Uhr. In Wittdün ist der Platz über das Betriebsgelände des Wasser- und Schifffahrtsamtes von montags bis donnerstags in der Zeit von 7-16 Uhr und freitags von 7-12 Uhr erreichbar.
Die letzte Annahme ist am 21. Februar um 12 Uhr. An diesem Tag dürfen dann auch Papier und Pappe angeliefert werden. Dass es sich bei den angelieferten Materialien nur um saubere Zweige, Buschwerk und unbehandeltes Holz handeln darf, dürfte mittlerweile selbstredend sein.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015