Startseite » Politik » An erster Stelle…(to)

An erster Stelle…(to)

Joachim Christiansen steht der Föhr-Amrumer Feuerwehr-Kameradschaft weiterhin vor (Artikel vom 18.02.2008)

 Joachim Christiansen (stehend) und Kreiswehrführer Christian Albertsen

Joachim Christiansen (stehend) und Kreiswehrführer Christian Albertsen

Sicherlich hätte sich Joachim Christiansen den Wahlausgang zugunsten eines jüngeren Kameraden gewünscht, doch nahm er die Wiederwahl zum ersten Vorsitzenden der Feuerwehr Kameradschaft Föhr-Amrum an. Im Vorfeld hatte er dafür plädiert, nach 10 Jahren die Geschicke in die Hände eines Jüngeren zu legen, doch gab es für die Feuerwehrangehörigen der Inseln Föhr und Amrum nur die Möglichkeit der Wiederwahl beziehungsweise den Wahlvorschlag Joachim Christiansen. Lediglich mit der Wahl des stellvertretenden Gemeindewehrführers aus Wittdün, Dietmar Hansen zum ersten Stellvertreter, konnte der Altersdurchschnitt im Vorsitz deutlich gesenkt werden. Denn der zweite Stellvertreter blieb mit Heiko Twardziok auch wieder der Neue Alte. Schriftführer Chrisfried Roeloffs hatte eigentlich auch die Unterlagen zur Übergabe an seinen Nachfolger abgegeben. Auch er erhielt das einstimmige Votum seiner Kameraden in der Wiederwahl und bekam seine Aktentasche von Christiansen mit einem Schmunzeln wieder überreicht.
Christiansen erklärte, dass der Feuerwehrverband Föhr-Amrum seit 1883 besteht und es sich doch für das Jubiläumsjahr anschicken würde, die 125 Jahre zu feiern. Im vergangenen Jahr habe man keine Veranstaltung auf die Beine gestellt, sodass die Kasse, wie Kassenwart Klaus Martin Petersen bestätigte, ein gewisses Polster aufweist, so der Vorsitzende. Das legendäre Fest der Inselfeuerwehren in Utersum zeuge noch heute von der guten Kameradschaft.
Über die Wehrführerdienstversammlung, die vor der Sitzung der Kameradschaft im “Fering Hüüs” in Wyk stattfand, berichten wir gesondert.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com