Startseite » Schule » Betreuung auch in den Herbstferien…(ck)

Betreuung auch in den Herbstferien…(ck)

Der Nebeler Kindergarten plant eine neue Erweiterung. (Artikel vom 28.02.2008)

Vorsitzender de Inselkindergartens "Flenerk Jongen" Helmut Drews (2. v. l.)

Vorsitzender de Inselkindergartens "Flenerk Jongen" Helmut Drews (2. v. l.)

Das kann der Nebeler Kindergarten “Flenerk Jongen” gut gebrauchen. 500 Euro gab es für den Kindergartenverein von der Föhr-Amrumer Bank im Rahmen des Gewinnsparens. Vorsitzender Helmut Drews freute sich über den kleinen Geldsegen. Strahlend nahm er den symbolischen Scheck aus den Händen von Thilo Heymann entgegen. In den letzten Monaten hat sich im Kindergarten einiges verändert. Nach anfänglichem Zögern hat sich die Nachmittagsgruppe nun fest etabliert im Tagesablauf. Viele Eltern haben diese Möglichkeit trotz zusätzlicher Kosten dankend angenommen. Gerade auch Schulkinder haben die Möglichkeit, ab mittags betreut zu werden. Auch die Zweijährigen sind im Kindergarten herzlich willkommen.
Ab dem kommenden Herbst ist eine neue Erweiterung des Nebeler Kindergartens geplant. Dann soll es auch während der Herbstferien eine Betreuung geben. Wer in Zukunft diese Möglichkeit für sein Kind nutzen möchte, sollte sich umgehend,möglichst bis zum 29. Februar, an die Kindergartenleitung wenden. Zur Zeit wird der Bedarf geprüft, inwieweit so eine Erweiterung notwendig ist. Dann kann abgeschätzt werden, ob eine Umsetzung der Idee möglich ist. Erst bei einer Gruppenstärke von mindestens 10 Kindern – auch für die Nachmittagsgruppe – ist das Vorhaben “Herbstbetreuung” realisierbar. Da es sich um eine zusätzliche Leistung des Kindergartens handelt, müssten die Eltern allerdings auch mit zusätzlichen Gebühren rechnen. “Um langfristig den Personaleinsatz planen zu können, bitten wir schon jetzt um Anmeldungen”, so Helmut Drews. Bisher war in den Herbstferien der Kindergarten für drei Wochen geschlossen. Dies war in den monatlichen Kindergartenbeiträgen bereits berücksichtigt.

Verantwortlich für diesen Artikel: Carmen Klein

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com