Startseite » Kultur » Feuer und Wasser…(ck)

Feuer und Wasser…(ck)

Amrums Fünftklässler erweckten Vulkane zum Leben (Artikel vom 12.03.2008)vulkane
Es brodelte, sprühte, zischte und qualmte. Mit wahrem Feuereifer waren die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse dabei, als es um die Vorstellung ihrer Modelle zum Thema Vulkane ging. In den letzten Wochen hatten sie sich im Unterricht mit den feuerspeienden Bergen der Erde beschäftigt. Als Höhepunkt des Unterrichtsstoffes bastelten sie in kleinen Gruppen vom Vesuv bis zum Mount St.Helen unterschiedliche Vulkanmodelle, berichteten über ihre Beschaffenheit und die größten Ausbrüche mit ihren verheerenden Auswirkungen. Besonders die mit Effekt-Feuerwerk ausgestatteten Exemplare sorgten im naturwissenschaftlichen Raum der Öömrang Skuul für wahre Begeisterungsstürme. Schließlich durften die Grundschüler und sogar die Vorschulkinder der beiden Amrumer Kindergärten als Zuschauer bei der Vulkan-Show dabei sein. Auch einige Eltern warteten gespannt auf die spektakulären Vorstellungen eines jeden Modells. Der Feuerzauber eines Vulkans mit mehreren Wunderkerzen, stellte zwar deutlich den gewaltigen Ausbruch dar, bedurfte dann aber doch einer Portion Wasser, nach dem der Berg Feuer gefangen hatte. Doch nicht nur die feuerspeienden Modelle begeisterten das Publikum. Die Schüler hatten sich auch etwas harmlosere, aber dafür sehr aufwendige Mechaniken einfallen lassen, um besonders die Vulkane in Island, dem Land der Geysire den Zuschauern näher zu bringen. Mit Hilfe von Pumpkraft versprühten diese Exemplare kein Feuer sondern Wasser. Interessant war auch ein mit Trockeneis betriebener Vulkan, dessen bemerkenswerter Qualm den nahestehenden Ausbruch ankündigte.

Verantwortlich für diesen Artikel: Carmen Klein

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com