Startseite » Über Land ... » Leider bleibt immer etwas zurück…(to)

Leider bleibt immer etwas zurück…(to)

Norddorfs Zentralparkplatz dient in den Wintermonaten häufig als Zwischenlager, aus dem allerdings die Ware nie wieder ganz abgefahren wird (Artikel vom 21.04.2008)parkplatzndf
Norddorfs Bürgermeister Peter Koßmann bedauerte, dass das Zugeständnis zur Zwischenlagerung von Materialien auf dem zentralen Parkplatz der Gemeinde mit unliebsamen Rückständen verbunden war. Einige Firmen hatten für den wassergebundenen Bereich des Parkplatzes die Zustimmung erhalten, bis zur weiteren Verwendung Materialien abzustellen. Leider sind nach der Abfuhr der Paletten und des Stückguts noch so manche Stolpersteine, Holzstämme und Huckel zurückgeblieben, die in der bevorstehenden Saison für die dann dort parkenden Autos und passierenden Fußgänger unliebsame Überraschungen bedeuten können.
Für Koßmann bedeutet dieser Missstand, dass bei der nächsten Anfrage eine klare Richtlinie rausgegeben wird. So wird dann im Falle das Überbleibsel kostenpflichtig beseitigt. Er habe die betroffenen Firmen angesprochen und appelliere an den guten Willen, bevor solch kostspielige Schritte nötig werden. “Wir müssen für unsere Gäste ein gepflegtes Ortsbild vorhalten, von der Gefahr, die von den Überbleibseln ausgeht mal ganz abgesehen”, so Koßmann.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015