Startseite » Kultur » Künstlerehepaar stellt aus…(kt)
Lünecom

Künstlerehepaar stellt aus…(kt)

Am Pfingstsonntag wurden bei strahlendem Sonnenschein die Tore zur Ausstellung von Liane und Peter Saak geöffnet (Artikel vom 15.05.2008)ausstellungsaak1
Eine kombinierte Ausstellung des Küntlerehepaares von Malereien und Skulpturen befindet sich in beiden Ausstellungsräumen der Amrumer Mühle.
Die Heilpraktikerin, Diplom Kunsttherapeutin und Masseurin Liane Saak kam schon vor zwanzig Jahren auf die Insel Amrum und wurde von der Landschaft verzaubert. Der Wunsch die Insel einmal näher kennenzulernen und mehr Zeit in der Natur zum Malen zu verbringen , wurde mit einer Arbeitsstelle in der Kinderfachklinik Satteldüne möglich. Zweieinhalb Jahre Aufenthalt boten viele Möglichkeiten Landschaft, Licht und Stimmungen mit dem Pinsel einzufangen. Die Leidenschaft zur Malerei wurde nach der Ausbildung zur Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Homöopathie 1996 , in einem Studium mit Diplomabschluss in Kunsttherapie an der FH Ottersberg 2000 intensiviert. Seid ihrer Kindheit malt Liane Saak und hat über die Jahre zu ihrem ganz eigenen Stil gefunden. Eine spezielle Maltechnik in Aquarell geben ihr die Möglichkeit , die in ihren Bildern intensiven Farben und Tiefen wiederzugeben. Um die Farbintensität , die sie in der Amrumer Landschaft so beeindrucken auf Papier zu bringen, werden die Bilder mit mehreren ( an die 10 Schichten ) gemalt. Eine weitere Methode , die Gouache-Malerei, birgt an die 40 Schichten in einem Bild . Diese besondere Maltechnik hat Liane Saak an der FH Ottersberg erlernt und so “verfeinert”, das die Bilder ihre eigene Handschrift tragen. Seit 2004 gibt Liane Saak auch Malkurse in diesen Techniken auf Amrum, gerade in diesen Tagen ( 11.-15. Mai 2008 ) findet ein Seminar satt. Im Jahr 2009 bietet die Künstlerin einen “Bildungsurlaub Malerei auf Amrum” an.

ausstellungsaak2
Peter und Liane Saak haben sich an der Fachhochschule Ottersberg kennen gelernt , wo der Graphik-Design Student ein Studium in Kunsttherapie belegte und erfolgreich abschloss. Neben Bildhauerkursen in Deutschland und Belgien, arbeitete Peter Saak als Kunsttherapeut in der Heidlandklinik für Psychosomatische Medizin in Soltau. Ein gemeinsamer Urlaub des Ehepaares auf Amrum begeisterte auch den Bildhauer für die Insel und lies sich von ihr inspirieren. Die Vorliebe für nordische Mythologie spiegeln sich in seiner Kunst wieder. Schiffsformen, Gehörn und Stier als auch der Thorhammer, sind immer wieder Formen, die er in seinen Skulpturen verwendet und verwandelt. Die Hauptwerkstoffe des Künstlers sind Holz und Metall. Einige der Skulpturen entstehen aus einer Idee und werden direkt umgesetzt, andere durchlaufen eine längeren “Reife”, werden bis zu ihrer endgültigen Form immer wieder anders und neu kombiniert. Derzeit arbeitet Peter Saak als Kunsttherapeut im psychiatrisch- psychosomatischen Krankenhaus Ginsterhof bei Hamburg, neben seiner lebensbegleitend freien künstlerischen Arbeit.

ausstellungsaak
Im Gespräch mit dem Künstler Ehepaar, erzählten sie von ihrer gemeinsamen Leidenschaft zur Insel und ihrer Heirat in der kleinen Kirche auf der Hallig Hooge, nachdem sie sich standesamtlich auf Pellworm das “Ja-Wort” gegeben haben. Die Verbundenheit mit der Nordseeküste ist somit tief in ihren Erinnerungen verankert. Bei der Eröffnung in der Amrumer Mühle war auch die gemeinsame Tochter Mareile, die das Leben der beiden Künstlern ergänzt und bereichert. Die vielen erlernten Berufe der Beiden ( Heilpraktikerin, Kunsttherapeut, Malerin, Bildhauer, Masseurin ) verbinden sie in ihrer Arbeit mit Menschen, und haben die Möglichkeit mit Hilfe dieser, sie aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
Die sehenswerte Ausstellung von Liane und Peter Saak kann man noch bis zum 5. Juli 2008 in der Amrumer Mühle besuchen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com