Startseite » Politik » Norddorfer Bürgerblock…(to)

Norddorfer Bürgerblock…(to)

Die Entwicklung der touristischen Infrastruktur steht
auch für die Mitglieder des Norddorfer Bürgerblocks (NBB) weiter im Mittelpunkt ihrer Arbeit(Artikel vom 20.05.2008)wahl2008ndfbb
Mit der Kooperation in der Abwasserentsorgung mit der Gemeinde Nebel und dem Beginn der Erschließung Norddorfs mit der zentralen Wasserversorgung und der Schließung des “Dünenbades” fallen große zukunftsorientierte Projekte in die letzte Legislaturperiode. Die war klar durch die Mehrheit des NBB im Gemeinderat bezeichnet. Diese begonnene Entwicklung gilt es auch nach der Kommunalwahl fortzuführen beziehungsweise zum Abschluss zu führen. “In der zurückliegenden Wahlperiode wurde viel begonnen, dass es nun gilt, zum Erfolg zu verhelfen“, so NBB-Spitzenkandidat und amtierender Bürgermeister Peter Kossmann. “Wenn wir erneut eine Mehrheit bekommen, wollen wir diese Arbeit gerne weiterführen”.
Mit der Umsetzung des Konzeptes zur Entwicklung der öffentlichen Infrastruktur soll die Gemeinde für die Gäste noch attraktiver gestaltet werden. Dies ist einer der Punkte der sich als erklärtes Ziel des Norddorfer Bürgerblocks (NBB) für die nächsten Jahre darstellt.
Die Schwerpunkte liegen bei der Neugestaltung des Ortsmittelpunktes, mit dem Abriss des „Seeheims“ und dem Bau einer neuen Amrum Touristik Norddorf. Die Zuwegung zum Badestrand steht in der Planung und gilt umgesetzt zu werden. Die Erneuerung des Bohlenwegenetzes soll in der nächsten Legislaturperiode zum Abschluss gebracht werden. “Die letzten drei Jahre waren durch einen disziplinierten Sparkurs gezeichnet. So konnte der Haushalt in Ordnung gebracht werden, um nun wichtige Investitionen tätigen zu können. Mit dem nötigen Augenmaß wird die Entwicklung vorangetrieben”, gibt der Bürgermeisterkandidat vor.
Kritisch äußert sich der NBB zur Föhr-Amrumer Verwaltungsfusion. Diese sei von oben befohlen und brächte den Inseln keinerlei Vorteile oder Synergieeffekte.
Der Zusammenlegung der drei Amrumer Touristikbetriebe räumte Koßmann eine Anlaufzeit von 3-5 Jahren ein. “Jeder Betrieb brauche seine Zeit, um rund zu laufen. Diesen Zeitraum sollte man auch abwarten, bevor alles kaputtgeredet wird.

Die Kandidaten
1. Listenplatz Peter Koßmann, 2. Heinrich Johannsen, 3. Klaus Düsterhöft, 4. Jens Quedens, 5 Peter Heck-Schau.
Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com