Startseite » Sport » Nordic Walking von Insel zu Insel…(to)

Nordic Walking von Insel zu Insel…(to)

Der 6. Deutsche Walking-Tag stand bei der Amrum Touristik unter dem Motto; Wandern zwischen den Welten (Artikel vom 20.05.2008)nordicday2008
Im Rahmen des “Nordic Walking Tages” des Deutschen Heilbäder-Verbandes und der Barmer Ersatzkasse, der aus der Gesundheitsinitiative “Deutschland bewegt sich”, die von der BARMER Ersatzkasse, dem ZDF und der Bild am Sonntag initiiert wurde, gab es von der Amrum Touristik ein attraktives Angebot. Am Sonntag machten sich 83 große und kleine Walker und Nordic-Walker auf den Weg nach Föhr, um von dort das Wattenmeer zwischen den Inseln zu durchqueren. Unter dem Leitspruch “Nordic Walking von Insel zu Insel”, eine Wanderung zwischen den Welten fand die Veranstaltung, die für jeden die Möglichkeit bot, diese Trendsportarten Walken und Nordic Walken unter fachkompetenter Leitung kennen zu lernen, guten Anklang. Physiotherapeut John Klempert vom Thalassozentrum Wittdün sorgte für entsprechende Aufwärmübungen, bevor es auf den Weg ging.

Wie der Veranstaltungsleiter der Amrum Touristik Michael Hoff erklärte, hatten die Teilnehmer eine rund 10 km lange Strecke vor sich. Gut 7,5 Km ging es unter der Führung des professionellen Wattführers Andreas Herber über mal festeren als auch schlickigeren Meeresboden und kurz vor Amrum wartete noch die Durchquerung eines tieferen Prils auf die Teilnehmer.

nordicday20082
Von der Amrumer Nordspitze ging es dann noch ein Stück entlang des Kniepsandes zum Strandübergang Norddorf. Hier, dem Ziel, warteten die Mitarbeiter der Amrum Touristik und Anja Hörig von der Barmer. Frische Kohlenhydrate und Getränke bauten den Energiehaushalt der Teilnehmer wieder auf.
Die Teilnehmer bekundeten im Ziel angekommen ihren Spaß während der Tour, wahren aber zum Teil auch nach eigenem Bekunden um einiges an Muskelmasse reicher und ganz gut erschöpft. Bei solch einer schönen Walking-Strecke versprach eine Gastfamilie im nächsten Jahr wieder dabei zu seien.

nordicday20083
Bei einer Körperfettmessung konnten die Teilnehmer noch etwas über ihren Body Mass Index (BMI) erfahren. Dabei sollte man das Gerät doch freundlich anlächeln um die Messung positiv zu beeinflussen. Anja Hörig von der Geschäftsstelle Wyk erklärte das Messergebnis und gab entsprechende Tipps um auf einen eventuell zu hohen BMI-Wert zu reagieren. Eine Broschüre über die Möglichkeiten zur Umsetzung einer gesunden Ernährung lag ebenfalls bereit. Ganz klar gilt das regelmäßige walken als eine schonende aber äußerst gesundheitswirksame Sportart. Bei regelmäßiger Ausübung kann sie einen klaren Vorbeugungscharakter für sich in Anspruch nehmen.
Mit dem Sonnenuntergang empfingen die erfolgreichen Walker abschließend ihre Urkunden.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015