Startseite » Kultur » Hans Scheibner – direkt wie aus´m Leben…(kt)

Hans Scheibner – direkt wie aus´m Leben…(kt)

Der beliebte Hamburger Kabarettist glänzte in seinem neuen Programm “Aber Hallo” (Artikel vom 28.05.2008)

scheibner
Das Gemeindehaus in Norddorf war bis auf den letzten Platz besetzt, als Hans Scheibner jugendlich frisch in knall-türkisen Turnschuhen auf die Bühne sprang. Seine Aufwärmphase zum Amrumer Publikum begann er mit dem Tipp einer batteriebetriebenen Parkscheibe. Hans Scheibner, der schon oft seine Programme auf der Insel präsentierte, versprach, diesmal nicht politisch zu werden. Die Zuschauer durften sich auf ein sommerliches Programm über “Frauen und Liebe” freuen.
Tägliche Situationen nimmt Scheibner mit seiner Lästerlyrik aufs Korn. Nordisch trocken bringt er Szenen aus dem Leben, die er zynisch unterstreicht. In einer “Waschmaschinen-Arie” mit seiner Frau konnte sich so mancher Zuschauer wiederfinden und sich vor Lachen nicht mehr halten. Doch trotz des Versprechens, nicht politisch zu werden, konnte sich der Künstler ein paar Spitzen nicht verkneifen. “Der Aufschwung ist unten angekommen” – mit dieser Logik der Kanzlerin kann nicht nur Hans Scheibner nichts anfangen.

scheibner2
In rasendem Tempo eines Dampfplauderers bewältigte Scheibner eine Unmenge an Text, ohne den Faden zu verlieren. Mit “Entfesselungstricks am Strand” und dem “Liebesbrevier” aus dem Vatikan schloss er die erste Hälfte seines sommerlichen Programms. Mit Geschichten aus dem Leben ging es nach einem “Aktienalptraum” weiter. Dass der Hundebesitzer Hans Scheibner auch ein Katzenfreund ist, erzählte er in einer rührenden Vertrauensbeweis-Geschichte zu seiner Katze. Alltägliche Probleme wie der Ehekonflikt wegen Mülltrennung oder die Schwierigkeit, eine Strandmuschel bei Wind aufzubauen, gaben Hans Scheibner eine herrliche Angriffsfläche für seine Lästerlyrik. Dialoge des altbekannten Rentnerehepaares Hermann und Hermine durften auch in diesem Programm nicht fehlen und sorgten für reichlich Schenkelklopfen und Lachmuskeltraining. Der Zynismus und die Ironie begeisterten das einbezogene Publikum. Viele “Wiederholungstäter” saßen im Gemeindehaus, die schon einige Auftritte des Künstlers gesehen hatten. Die Fähigkeit, Menschen und Situationen zu kritisieren, ohne sie anzugreifen – mit dieser liebenswürdigen Boshaftigkeit bestritt Scheibner auch diesmal sein Programm und musste nach minutenlangem Applaus noch zwei Zugaben geben, bevor ihn die Zuschauer gehen ließen.

scheibner3
Der 1936 in Hamburg geborene Kabarettist, Liedermacher, Songschreiber, satirische Sänger und Poet entdeckte die Kunst zum Schreiben schon in seiner Schulzeit. Während seiner Lehre zum Verlagskaufmann hatte er bereits seine ersten Auftritte im Hamburger “Theater 53”. Im Laufe seiner Karriere schrieb Hans Scheibner 20 Bühnenprogramme und veröffentlichte mehrere Bücher und CDs.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com