Startseite » Kultur » Lammkönigin kommt…(to)

Lammkönigin kommt…(to)

Am Samstag steht Norddorf zum Auftakt der Amrumer Lammtage ganz im Zeichen des Lamms und der abwechslungsreichen Unterhaltung bis in die Abendstunden (Artikel vom 06.06.2008)lammvor
Nordfrieslands Lammkönigin Gesa Christiansen, der stellvertretende Amtsvorsteher des Amtes Föhr-Amrum Peter Koßmann und die Amrum Touristik werden am Samstag, den 07. Juni um 12.00 Uhr die Amrumer Lammtage auf der Hüttmannwiese offiziell eröffnen.
Der eigentliche Start des ausgedehnten Veranstaltungstages ist bereits um 11.30 Uhr.
Noch bis zum 31. Juli werden die 13. nordfriesischen Lammtage im Kreis gefeiert und auch die Amrumer Gastronomen werden in der nächsten Zeit ihre Gäste mit Spezialitäten aus nordfriesischem Lammfleisch an den Essenstisch locken.
Zum Auftakt der Amrumer Lammtage stehen natürlich die wolligen Sympathieträger hautnah im Mittelpunkt. Jeweils eines von ihnen wird pro Stunde, in der Zeit von 12.00 – 15.30 Uhr, vor Ort geschoren. Dabei teilen sie sich die Aufmerksamkeit mit einem abwechslungsreichen Programm. Dies setzt sich aus den Darbietungen des Folk-Duos “Querbeet” und dem Akkordeonorchester “Ostseekrabben” in musikalischer Hinsicht zusammen. Freunde der Friesentanzdarbietung werden durch den Auftritt der Amrumer Kinder-Trachtengruppe um ca. 14.45 Uhr ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Für die Kinder läuft zudem durchgängig ein Kinderprogramm der Amrum Touristik.
Erstmals zu den Lammtagen werden auch die Mitglieder Oldtimer-Club Föhr erwartet. Diese waren bisher mit ihren liebevoll restaurierten Traktoren und Kabinenrollern zu den Muscheltagen nach Amrum gekommen.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Kulinarische Leckerbissen, die von Amrumer Köchen zubereitet werden und einen Vorgeschmack auf die Vielfalt der Lammköstlichkeiten in der Amrumer Gastronomie gibt.
Anders als in den Jahren zuvor, ist auch die Verlängerung des Festes bis in den Abend hinein. Es wird zwar zwischen 17.00 – 18.00 Uhr eine kleine Verschnaufpause geben, bevor es wieder richtig losgeht.
Von 19.00 bis 21.30 Uhr wird die “Amrumer Soulband” für Stimmung sorgen. Bei den günstigen Wetterprognosen ein wahres Highlight für Gäste und Insulaner.
Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015