Startseite » Über Land ... » Verbesserung des Lebensgefühls…(to)

Verbesserung des Lebensgefühls…(to)

 

Heilpraktikerin und Reikimeisterin Anna Grütte bietet alternative und ergänzende Methoden.
gruette

Wer sich durch den Alltag schleppt und seine täglichen Beschwerden trotz einer laufenden schulmedizinischen Behandlung nicht so recht greifen kann, sollte die Möglichkeit nutzen, sich mit Anna Grütte zu unterhalten. Die Heilpraktikerin und Reikimeisterin hat im Wittdüner Thalasso Zentrum Räumlichkeiten angepachtet und sieht eine große Chance denen zu helfen, die mit der Schulmedizin nicht weiter kommen. Aber auch eine Ergänzung ist durchaus gegeben. Selbst denen die vom Glimmstängel wegkommen möchten und solche die unter stetiger Migräne leiden, kann geholfen werden.
Behandlungsmethoden wie Reiki, universelle Lebensenergie, den schamanischen Heilreisen, der Psycho-Kinesiologie, dem Reset zur Kieferentspannung, der Gabe von pflanzlichen Heilmitteln und der Anwendung der traditionellen tibetischen Medizin, werden hier angeboten.
“Die Anwendungen stehen in vielen Bereichen für die Anregung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers. In der ersten Sitzung verschaffe ich mir einen umfassenden Überblick über die Lebenssituation, möglichen Ängsten, Konflikten und den auftretenden Beschwerden, um so die entsprechenden Behandlungen abzustimmen. Der Körper gibt mir zudem über viele Energiepunkte abrufbare Signale zur Bestimmung des Ist-Zustandes”, erklärt Anna Grütte.
“Stress im Alltag und seelische Konflikte führen oft zu regelrechten Blockaden im Körper und können so die unterschiedlichsten Beschwerden verursachen. Intuitiv und achtsam unterstützte ich die “Patienten” darin, die ursprüngliche Harmonie von Körper, Geist und Seele wieder zu finden. Dabei verbinden sich europäische Wurzeln mit fernöstlicher Weisheit”. Im Prinzip befindet sich die Heilpraktikerin und Reikimeisterin in einem stetigen Fortbildungsprozess. Hierfür bereist sie regelmäßig den asiatischen Lebensraum um viel von den Heilmethoden und der ganzheitlichen Betrachtung des menschlichen Körpers zu erlernen. Ihr einstiges Hobby und die Abenteuerlust führten sie regelmäßig nach Tibet und Indien und dabei auf diesen interessanten Weg der Behandlung und der zu erreichenden Harmonie für Körper und Seele. “Die Arbeit in einem fernöstlichen Krankenhaus und die dauerhafte Fortbildung durch einen in Europa lebenden tibetischen Arzt gehören ebenfalls zu meiner Arbeit”.
Betonen möchte Anna Grütte, dass sie auch weiterhin in der Öömrang Skuul halbtags als Lehrerin arbeiten wird. Weitere Informationen liefert ihre Internetpräsenz www.gruette.de. Telefonische Terminabsprachen erbittet sie unter 04682-961721 beziehungsweise 0175 764 14 62.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015