Startseite » Kultur » Regatta mit Gaudi-Garantie…(to)

Regatta mit Gaudi-Garantie…(to)

 

Der Amrumer Segel,- und Regatta Verein (ASRV) veranstaltet auch in diesem Jahr eine Papierbootregatta und ruft alle Interessierten auf, an diesem Spektakel teilzunehmen.

papierbootvor

Im Rahmen des am 16. August stattfindenden Molenfestes des Amrumer Segel,- und Regatta Vereins, wird auch in diesem Jahr eine Regatta durchgeführt. Diese bei den Besuchern überaus beliebte Demonstration der Segelkünste des insularen Nachwuchses erfährt auch in diesem Jahr eine sehenswerte und gleichzeitig mit hohem Unterhaltungswert ausgestattete Ausrichtung. Hierbei verzichtet man auf den klassischen Bootstyp mit Segel. Der Verein ruft vielmehr, wie bereits im vergangenen Jahr, Vereine, Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen dazu auf, sich an der 2. Amrumer Papierbootregatta zu beteiligen. Dies bedeutete für die potentiellen Teilnehmer, die auch gerne von außerhalb kommen dürfen, den Bau eines schwimmfähigen Papierbootes, dass mindestens eine Person als Besatzung aufnehmen kann. Dabei dürfen nur Materialien, wie Papier, Pappe und Klebstoff verwendet werden. Wie der erste Vorsitzende des Vereins Andreas Thaden erklärte, müsse zudem eine Schwimmweste getragen werden und ein Paddel für den Vortrieb mitgeführt werden. Auf Ausrüstungsgegenstände, wie Anker und nautische Gerätschaften darf zugunsten der Abmessungen des Eigenbaus wiederum verzichtet werden. “Für mich steht ganz klar der Spaß an erster Stelle und zudem wird den Insulanern und Gästen eine echte Abwechslung geboten”, erklärt Thaden.
Der zweite Vorsitzende Peter Lückel erklärt, dass im Gegensatz zum ersten Versuch im letzten Jahr, die Regularien detaillierter dargestellt sind. So muss die Besatzung im Boot sitzen und rudern und es nicht schwimmend vor sich herschieben. “Wir hoffen natürlich, dass sich möglichst viele “Bootsbauer” auftun, um einen noch größeren Wettkampf veranstalten zu können.
Dabei wird sich die Gaudi nicht nur auf die Kinder und Jugendlichen begrenzen. Erwachsene haben sich im letzten Jahr ebenfalls ans Werk gemacht und griffen ins Geschehen ein. Die Anmeldungen und Begutachtung der Eigenbauten erfolgt am 16. August ab 11.00 Uhr auf der Steenodder Mole. “Dort werden wir die Eigenbauten auf ihre Zulassung für die Regatta überprüfen. Ein Sponsoring der Teilnehmereigenbauten wäre eine willkommene Beteiligung, die sicherlich sehr werbewirksam sein dürfte. Vielleicht gibt es noch Gewerbetreibende, die ihr Logo auf einem der Boote wiederfinden möchten”, so Peter Lückel.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com