Startseite » Über Land ... » Ein Hauch Paris…(kt)

Ein Hauch Paris…(kt)

 

Französische Chansons mit dem Duo “Paris la nuit” im Haus des Gastes (Artikel vom 04.08.2008)

paris

Den Flair der Pariser Straßen und ihren Geschichten brachten das Duo “Paris la nuit” nach Amrum. Zum zweiten Mal besuchten die Chansonsängerin Christina und Clarisse am Akkordeon die Insel und hatten viele Lieder von Edith Piaf, Serge Gainsbourg, Juliette Gréco und vielen mehr im Gepäck. Das Publikum wurde von den Chansons direkt unter den Sternenhimmel von Paris entführt. Die Lieder, die von den Gaunern, Akkordeonspielern, der Liebe und Leidenschaft in dieser Stadt erzählen wurden von Christina mit Anekdoten und Erläuterungen eingeleitet. Das es nicht nur den siebten Himmel in Paris gibt, darüber wird auch in den Chansons gesungen. Alltagssituationen und Probleme werden in den Liedern verarbeitet. Melanchonie und Trauer sind eng mit der Freude und Sehnsucht verbunden und die schauspielerischen Talente von Christina bringen diese Gefühle bei den Chansons zu Ausdruck. Mit Leidenschaft vorgetragen und den typischen Klängen des Akkordeons untermalt , dachte man schnell an die Straßen der Stadt der Liebe. Die “waschechten Pariserinnen” begeisterten das Amrumer Publikum zwei Stunden lang mit Chansons und dabei wurde kräftig mitgesummt.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com