Startseite » Schule » Unter der Leitung von Profis…(to)

Unter der Leitung von Profis…(to)

Die Fußballschule auf Amrum war wieder ein voller Erfolg.

fussballschulen2

Thomas Seeliger macht es vor…

Wer seinen fußballbegeisterten Nachwuchs unter professioneller Anleitung untergebracht wissen wollte, hatte auch in diesem Jahr auf Amrum die Chance. Im TSV-Mühlenstadion in Nebel gastierte nunmehr zum dritten Mal die Thomas Seeliger Soccer Academy. Für vier Tage trainiert der ehemalige Bundesliga-Profi in Zusammenarbeit mit der Amrum Touristik und dem TSV-Amrum über sechzig Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren.
“Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr den Insulanern und Gästen mit Thomas Seeliger und seinem Team einen so hochwertigen Trainingspartner auf Amrum präsentieren konnten. Die Begeisterung und der Kampfgeist der Kinder und Jugendlichen hatten uns gezeigt, dass solche Fußballtrainingscamps sehr gut ankommen”, berichtet Michael Hoff vom TSV Amrum und gleichzeitiger Veranstaltungsleiter der Amrum Touristik. Ein Vater zeigte sich nicht weniger begeistert über solch ein tolles Ferienangebot, bei dem sich professionelles Training mit Spiel, Spaß und Wettkampf ergänzt haben.
Während des viertägigen Fußball-Camps, dass von zum Teil hochsommerlichen Temperaturen begleitet wurde, absolvierten die Jungen und zwei Mädchen verschiedene Trainingseinheiten. Mit einer großen Portion guter Laune und gesundem Ehrgeiz durchliefen sie ein Gemisch aus Spiel, Technik- und Konditionstraining. “Seele”, wie die Kinder den ehemaligen Fußballprofi nennen durften, Andre Golke, Karl Müller und Sebastian Brümmel trainierten in altersgerechten Gruppen ein strammes Trainingsprogramm.
Ein besonderes Highlight war am letzten Tag wiederum die Mini-Weltmeisterschaft, bei der die gemischten Mannschaften im Wettbewerb gegeneinander antraten. In Trikots der großen Fußballnationen traten sie gegeneinander an.

fussballschulen
Die Siegermannschaft der Mini-WM

Schweden siegte vor Italien, gefolgt von Deutschland, Mexiko, Holland, Brasilien, England und Argentinien. Die Unterstützung der Eltern war den Kindern während der spannenden Spiele gewiss.
Während der Trainingstage konnten die Kinder während eines über sieben Stationen laufenden Zusatzwettkampfes jeweils bis zu 60 Punkte erzielen. Die Besten der jeweiligen Altersgruppen wurden zum Abschluss mit einer Medaille und einem Fußball belohnt. Bei den bis zu Neunjährigen konnte Thomas Drews aus Süddorf die meisten Punkte erzielen. Bei den Zehn-, bis Fünfzehnjährigen erzielten Marte Flor und Moje Boyens haargenau die gleiche und auch höchste Punktzahl.
“Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wiederkommen können”, sagte Veranstalter Thomas Seeliger bei der Siegerehrung der Mini-WM und attestierte der Arbeit mit den Kindern einen hohen Spaßfaktor und bedankte sich bei allen Beteiligten. Dank der organisatorischen und betreuenden Arbeit der Amrum Touristik und dem TSV Amrum waren die vier Tage auf Amrum wieder sehr gelungen. Mit ihrem Applaus bekräftigten die begeisterten Kinder und Eltern die gute Arbeit. “Es besteht klar der Wunsch nach einem Wiedersehen im nächsten Jahr. Die Gesichter der Kinder sprachen bei diesem Trainingscamp wieder für sich”, erklärte ein begeisterter Vater aus Wittdün.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com