Startseite » Sport » Flagge zeigen…(to)

Flagge zeigen…(to)

Zum Bundesligaauftakt unterstützt die deutsche Nordseeküste den nördlichsten Bundesligisten mit einer Flaggenaktion zum Auftaktspiel in die neue Bundesligasaison.(Artikel vom 15.08.2008)
hsvflaggen

Der Hamburger SV (HSV) und die Nordsee-Tourismus-Service GmbH (NTS) starten gemeinsam als “nordische Kombination” in eine neue sportlich-touristische Kooperation. Bereits zum Bundesligaauftakt 2008/2009 heißt es: “Die nordsee* zeigt Flagge für den HSV”. Für das heute Abend in München beginnende Spitzenspiel HSV gegen Bayern München drücken die Nordlichter die Daumen.

Entlang der schleswig-holsteinischen Nordseeküste – von Sylt über Husum, Büsum bis zur Elbe – wehen seit gestern rund 1.000 HSV-Fahnen und tauchen die Region somit in ein blau-weiß-schwarzes Fahnenmeer.
Mit rund 150 Fahnen, die auf ganz Amrum wehen, zeigt Amrum seine Verbundenheit mit dem HSV. Das Trainingslager 2003 und die bestehenden herzlichen Kontakte mit dem Vorstand des Bundesligisten haben einen hohen Stellenwert bei den Fußballanhängern der Insel. Rund um den Fähranleger und auf der unteren Wandelbahn ist alles in Schwarz-weiß-blau gehalten. Der Fan-Club “Amrumer Perle” legte gestern selbst Hand an und verteilte die gelieferten Fahnen. Die meisten montierten die Mitglieder auch gleich an den öffentlichen als auch privaten Masten. Hierbei war Eile geboten, wollte man doch um 17.30 Uhr mit der Fähre Richtung Bayern aufbrechen, um live bei dem Spitzenspiel HSV gegen Bayern München dabei zu sein.

hsvflaggen2

Gemeinsam machen sich die Partner stark für den Norden – der HSV als nördlichster Bundesliga Verein und die nordsee* Schleswig-Holstein als nördlichste Ferienregion Deutschlands. “Wir passen wunderbar zusammen und sehen in unseren Gemeinsamkeiten eine Chance, die wir verstärkt nutzen wollen”, so Jörn Wolf, Pressechef des HSV in einem Interview.

So wird es unter anderem, zukünftig eine enge Zusammenarbeit mit HSV-Reisen geben, so dass die Urlaubsgäste an der nordsee* in den Genuss kommen, ihren Urlaub mit einem Abstecher nach Hamburg und zum HSV zu planen. Zudem wird der HSV zukünftig in seinen Reiseangeboten “nordsee* Specials” anbieten, um zum Beispiel den Besuch zum HSV Spiel mit einem Trip an die Nordsee zu verbinden.

Informationen über die attraktive Urlaubsregion mit der einzigartigen Insel- und Halligwelt, hochklassigen Sportevents sind zukünftig sowohl auf den Internetseiten des HSV als auch im HSVLive Magazin zu finden.

Die NTS mit ihren Orten und Partnern an der Nordsee Schleswig-Holsteins zeigen nicht nur am Fahnenmast Flagge, sondern zeigen ihre Begeisterung für den HSV ebenfalls auf ihren Internet- und Magazinseiten. “Wir freuen uns sehr auf die kommenden Aktionen mit dem HSV als Botschafter für die nordsee*”, so NTS-Geschäftsführerin Constanze Höfinghoff, in einer Pressemitteilung.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015