Startseite » Über Land ... » Sommerfest…(ab)

Sommerfest…(ab)

Die freiwillige Feuerwehr Norddorf feierte (Artikel vom 09.09.2008)

fffestndf2

Die freiwillige Feuerwehr Norddorf hatte zu ihrem diesjährigen Sommerfest geladen und viele große und kleine Besucher waren bei herrlichem Sonnenschein gekommen. Und am Gerätehaus in Norddorf wurde den Gästen einiges geboten.

fffestndf1

Für die Kinder wurden eine Schokokussschleuder und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto angeboten. Mit Blaulicht und „Tatü Tata“ ging es dann durch Norddorf. Wer eher die sportliche Herausforderung suchte und auch keine Höhenangst hatte, konnte sich mit einem Klettergurt gesichert im „Cola-Kisten-Klettern“ versuchen. Ein Spektakel das zwar auf den ersten Blick leicht aussieht aber bei eigenem ausprobieren sehr schnell gar nicht mehr so einfach ist. Nacheinander werden hierbei Kiste auf Kiste gestapelt, sodass der Turm sehr schnell in die Höhe wächst. Der Kletterer muss dabei natürlich aufpassen das Gleichgewicht zu halten, was in den immer größeren Höhen zunehmend schwieriger wird und früher oder später zum Zusammenbrechen des Kistenturms führt. Nichts desto Trotz hatten alle Beteiligten einen Riesenspaß.

Als besonderes Highlight wurde ein „Hühnerbingo“ veranstaltet. Einhundert markierte Felder wurden zum Preis von einem Euro verkauft. Anschließend wurde das Glückshuhn auf das Spielfeld gesetzt und das Feld auf dem das Huhn seine Geschäft erledigte hatte den Pott mit der Hälfte der Einnahmen gewonnen. Die andere Hälfte kam der Kasse der freiwilligen Feuerwehr Norddorf zugute. Auch für Speis und Trank wurde im ausreichenden Maße gesorgt. Neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gab es natürlich auch gekühlte Getränke und leckere Nackensteaks und Rostbratwürstchen im Brötchen. Der Norddorfer Gemeindewehrführer Andreas Knauer zog ein durchweg positives Fazit. „Es war eine sehr schöne Veranstaltung für die ganze Familie“. Zudem bedankte er sich bei den vielen „Fleißigen Händen“, ohne die ein solches Fest nicht möglich gewesen wäre.

Verantwortlich für diesen Artikel: Andreas Buzalla

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015