Startseite » Kultur » Klein aber fein…(ck)

Klein aber fein…(ck)

 

 

Kleinere Ausstellungen bereichern hier und da Amrums künstlerische Seite (Artikel vom 11.09.2008)

enkennissen

Enken Nissen vor ihren Bildern

Amrum bietet seinen Gästen und Einwohnern nicht nur eine faszinierende Natur, auch künstlerisch gibt es auf der Insel ein großes Spektrum. Während in den typischen Lokalitäten wie beispielsweise die Amrumer Mühle oder das alte Norddorfer Gemeindehaus verschiedene Kunstausstellungen immer wieder interessierte Besucher anlocken, gibt es parallel dazu auch in einigen Lokalen oder Läden immer wieder kleine Ausstellungen von Künstlern, die schon einen Namen haben oder die zum ersten Mal ihr künstlerisches Talent der Öffentlichkeit vorstellen. So auch Enken Nissen. Die gebürtige Niebüllerin bietet zur Zeit im “Lädchen” in Nebel einen Auszug aus ihrer künstlerischen Vielfalt. Die gelernte Fotografin und Fotolaborantin zeigt nicht nur einfach Fotos, sondern ihre Leidenschaft zum Experimentieren mit ihren Bildern. Die Möglichkeiten der Digitalfotografie haben dabei das Erlernte als Fotolaborantin schon längst abgelöst. Am Computer probiert Enken Nissen verschiedene Techniken aus und nutzt die Möglichkeiten der heutigen Fotobearbeitungsprogramme ausgiebig. Das Resultat sind Kunstwerke in Schwarzweiß mit farbigen Akzenten. Enken Nissen experimentiert mit den Computerfarben wie andere mit Farbe und Pinsel. “Das Ausprobieren macht mir unheimlich viel Spaß,” sagt Enken Nissen, die einen besonderen Bezug zu Amrum hat. Es ist die Insel ihrer Großeltern, auch ihre Mutter lebt hier. Nach der Ausbildung zog es die Niebüllerin nach Hamburg. Dort sammelte sie viel berufliche Erfahrung und lernte unter anderem auch das journalistische Handwerk mit Pressefotografie und Reportagen kennen. Heute ist Enken Nissen als Fotografin beim Landeskriminalamt beschäftigt. Die kleine Ausstellung in Nebel ist ihr Erste. Ihre Bilder sind bis auf weiteres zu den Öffnungszeiten des kleinen Lädchens zu sehen.

enkennissen2

Auch im Steenodder Lokal Likedeeler gibt es derzeit wieder eine Reihe neuer Kunstwerke zu sehen. Der gebürtige Engländer Rusty Burnhill stellt zur Zeit dort seine Bilder aus. Hier steht nicht nur Amrum im Blickpunkt. Rusty Burnhill zeigt malerische Impressionen von vielen Reisen zu Inseln im In- und Ausland. Burnhill lebte von 1978 bis 1993 auf Amrum. In dieser Zeit entstand ein intensives Verhältnis zur Insel. Anschließend wohnte und arbeitete er zwei Jahre in Worpswede, wo er zusammen mit anderen Künstlern verschiedene Ausstellungen machte. Heute lebt Rusty Burnhill in Barmstedt bei Hamburg. Seine Amrumer Ausstellung ist noch bis zum Winter zu den Öffnungszeiten im Likedeeler in Steenodde zu sehen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Carmen Klein
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com