Startseite » Über Land ... » Föhrer und Amrumer Feuerwehren feierten…(to)

Föhrer und Amrumer Feuerwehren feierten…(to)

Amtswehrführer Joachim Christiansen hat wieder großes Geschick bei der Organisation der Veranstaltung bewiesen (Artikel vom 24.09.2008)

fffestfoehr

Amtsdirektorin Renate Gehrmann, Amtswehrführer Joachim Christiansen

Nun waren schon wieder fünf Jahre um, seitdem das letzte große gemeinsame Feuerwehrfest der Feuerwehrkameradschaft Föhr-Amrum stattgefunden hat. Damals versammelten sich die Feuerwehrmitglieder mit ihren Partnerinnen und Partnern in der Utersumer Strandkorbhalle zum gemeinsamen Schwofen. In diesem Jahr sollte dann die Neuauflage der Veranstaltung auf Amrum stattfinden. Doch stattdessen versammelten sich die Festgäste wiederum auf Föhr und erlebten abermals eine überaus gelungene Veranstaltung. Generalorganisator Joachim Christiansen hatte nichts unbedacht gelassen und sich im Vorfeld wieder mächtig die Hacken abgerannt um ein abwechslungsreiches Fest auf die Beine zu stellen.
Bei aller Begeisterung war dann doch nicht zu überhören, dass es viele, speziell Föhrer Kameraden, bedauerten, dass die Veranstaltung nicht wie eigentlich geplant auf Amrum stattfinden konnte. Grund hierfür war die auf rund 280 Gäste begrenzte Kapazität der Kniepsandhalle. Als Joachim Christiansen und sein Mitstreiter von Amrum, Dietmar Hansen, mit einer Teilnehmerzahl von 430 Personen aufwarteten, musste der Amrumer Wirt passen. Alle Überlegungen und Rechenmodelle wären nur ein Kompromiss geworden, war man sich letztendlich einig.
Alle der auf gut 300 Gäste geschätzten Festgesellschaft, zu denen auch Vertreter der Politik, Verwaltung und des Kreisfeuerwehrverbandes gehörten, hatten allen Grund sich hervorragend zu amüsieren und den Abend zu genießen. Ein schmackhaftes Essen im Vorfeld sorgte für ausreichend Stärkung, um die Nacht zum Tag zu machen. Eine große Tombola, bei der als Hauptgewinn ein Damenfahrrad zu gewinnen war, sorgte für einen schon als auffällig erscheinenden Glückssegen für die Föhrer Wehrführer aus Süderende, Alkersum und Utersum. Wie Joachim Christiansen schelmisch zu seiner Entlastung beteuerte, habe Amtsdirektorin Renate Gehrmann die Lose gezogen. Für die erhaltenen Spenden für diese Tombola dankte er den Gönnern recht herzlich.

fffestfoehr2

Die musikalische Einführung des Abends übernahm der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Wyk mit schmissigen Klängen. Für außerordentliche Belustigung sorgten im Anschluss die beiden Damen “Meta & Stine”, die sich als die Möweneier von Langeness präsentierten. Aber auch mit Sonne-, Strand- und Strandkorb Anekdoten fesselten die Grazien die Anwesenden und ernteten dafür gebührenden Applaus.
Nicht weniger amüsant war der Auftritt von “De Twassn” aus Borgsum. Mit einem originellen und professionellen Herrengesang boten die “Sturen” ihren Gästen einen einmalig netten Auftritt, der seines Gleichen suchen dürfte.

fffestfoehr3

Wie sich es für Mitglieder der Feuerwehr gehört, besangen sie ihr Herzblut für das Löschwesen mit Schlauch und Hydrant. Aber auch die Handwerker auf Föhr bekamen ihr “Fett” weg. Für “De Twassn” wäre der erste Auftritt auf Amrum ein absoluter Traum gewesen. Doch müssen die Herren bis zu ihrer Premiere auf der Nachbarinsel wohl doch noch warten, bedauerte ein Mitglied der Gesangsgruppe stellvertretend.
Mit flotter Tanzmusik wurden dann die Tanzsohlen noch auf Betriebstemperatur gebracht, bevor sich die Amrumer Festteilnehmer um kurz vor 1.00 Uhr auf den Rückweg machen mussten. Für die gelungene Organisation lobten die Teilnehmer ihren Amtswehrführer Aschi und ließen ihn mal richtig hochleben.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com