Startseite » Kultur » Rhytmus des Lebens…(kt)

Rhytmus des Lebens…(kt)

Der Frauenchor “Jazzica” singt über die verschiedenen Lebens-und Liebesphasen (Artikel vom 15.10.2008)

jazzica

Ob frisch verliebt oder tief betrübt, der Mensch durchlebt viele Gefühlsphasen in seinem Leben. Schon immer haben Lieder von den kleinen und großen Ereignissen in dem Leben der Liebenden gespielt. Der a capella Frauenchor “Jazzica” hat sich dies zum Thema ihres diesjährigen Konzertes auf Amrum gemacht. Mit dem Titel “Rhythm of life” leiteten sie ihr Programm ein und eröffneten so das siebte Konzert auf der Nordseeinsel.

jazzica2

Seit über sechzehn Jahren besteht der Chor aus Kiel unter der Leitung von Till Kindschus, der neben Jazzarrangements auch Rock- und Popmusik mit Gefühl, Rhythmus und Mimik auf die Bühne bringt. Die ausverkaufte Nordseehalle in Wittdün war gespannt auf die “Liebesrezepte” der über vierzig Frauen, die mit “Sing`mal wieder”, “How deep is your love” und ” I´m walking on sunshine” die verschiedenen Gefühlsebenen mit Mimik und ungewohnten Klängen traumhaft zum Besten gaben. Jeder Ton saß, jede einzelne Stimme so wertvoll und im Gesamtbild ein Arrangement welches die Zuschauer zu Tränen rührte und zu Beifallsstürmen hinriss. Jazzica ist ein Chor, der mit Till Kindschus als Leiter sich auch an Lieder heranwagt, die sonst in einer festen Schublade stecken. Ein Song aus dem Rap Bereich “Wenn sie tanzt” oder ein Pop-Lied “We are family”, aus jeder Zeitgeschichte und aus jedem Stilbereich werden Lebensrhythmen von den Frauen gesungen und mit ihrem Stimmen wunderschön neu interpretiert. Das Amrumer Publikum war begeistert und schenkte “Jazzica” einen minutenlangen Applaus, der noch zwei Zugaben entlocken konnte.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com