Startseite » Kultur » Tango, Wein und Kerzenschein…(kt)

Tango, Wein und Kerzenschein…(kt)

Ein Tangoabend mit Livemusik brachte viele Tänzer aufs Parkett des Gemeindehauses (Artikel vom 17.10.2008)

tangoabend

Kerzenschein, Tangoklänge und Tanzen, das war eine Idee, die mit Initiative einiger Insulaner von der Amrum Touristik aufgegriffen wurde und nun zur Prämiere im Gemeindehaus Norddorf kam. Die Tanzlehrer Andrea Schütte und Reinhard Behnke waren gekommen, um mit ihren Schülern neue Schritte zu üben als auch das Erlernte zu festigen. Das “DUO diagonal” aus Hamburg setzte mit seiner Livemusik den i-Punkt auf. Eine traumhafte Kulisse im Kerzenschein, mit gemütlicher Atmosphäre und einem musikalischen Beisammensein lockte viele Amrumer und Gäste nach Norddorf, die selbst gerne das Tanzbein zu Tangoklängen schwingen. Ein Grund- und Fortgeschrittenenkurs im Tango ging diesem Abend voraus. Schon einige Male haben die Tanzlehrer Andrea und Reinhard die Insel besucht, um den tanzbegeisterten Insulanern die Rhythmen des Tango näher zu bringen. Ihre Tanzvorführung an diesem Abend zeigte die drei verschiedenen Tangoarten “Tango – Tangowalz und Milonga”. Die begeisterten Zuschauer hatten nicht viel Zeit zum Staunen über so viel Leidenschaft und Präzision, galt es gleich das Gesehene auf die eigenen Füße um zu setzten. Neben der Musik aus der Konserve, wie man die Töne vom Band nennt, begeisterten das “DUO diagonal” mit ihren aussergewöhnlichen, leidenschaftlichen und dynamischen Spiel auf der Violine und dem Akkordeon.

tangoabend2

Viele Konzerte haben Hans-Christian Jaenicke und Jörg Siegloch auf Amrum schon gegeben, doch auch für Sie war dieser Auftritt, bei dem ihr Spiel gleich in Tanz umgesetzt wurde eine Prämiere. Seit 1996 sind die beiden Künstler Jaenicke und Siegloch das “DUO diagonal”. Ihr gefühlvolles, mitreißendes Konzert bestach durch Temperament und exzentrische Interpretation des Tango. Hans-Christian Jaenicke lies nicht nur seine Finger auf der Violine tanzen, er selbst tanzte über die Bühne und verkörperte damit das Lebensgefühl des Tango. Es wurde viel getanzt an diesem Abend, den Klängen des Tango gelauscht und das Gemeindehaus verwandelte sich für einige Stunden in einen argentinischen Tanzsaal.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015