Startseite » Über Land ... » Neuer Vorstand gewählt…(to)

Neuer Vorstand gewählt…(to)

St. Clemens Kirchengemeinde hat sich entschiedenauf (Artikel vom 01.12.2008)

kwahl

Der erste Advent bedeutete für die evangelischen Kirchengemeinden in Nordelbien neben dem Beginn der sinnlichen Vorweihnachtszeit zudem, den Gang zu den Wahlurnen. Auch im Nebeler St. Clemens-Hüs walteten die Wahlhelfer ihres Amtes und betreuten die Stimmberechtigten. Wie eine Stunde vor Wahlschluss von ihnen zu erfahren war, sei die Wahlbeteiligung recht zufriedenstellend gewesen.

Nach 17.00 Uhr galt es dann die Stimmzettel auszuwerten. Erfreulicherweise hatten die, die an diesem Tag nicht persönlich zur Wahlurne schreiten konnten, die Möglichkeit der Briefwahl wahrgenommen. Am frühen Abend stand dann auch bereits das Wahlergebnis fest. Sechs der neun angetretenen Bewerber und Bewerberinnen, sowie zwei vom neuen Vorstand Berufene, stellen den neuen Kirchenvorstand.

Nach der Wahl galt es für die neuen Mitglieder Uschi Bendixen, Arfst Bohn, Kurt Tönnissen, Stephan Schlichting, Ricklef Boyens, Freimut Stümke, Pauline Höfer und Hans-Dieter Konrad  ihre erste Sitzung in der neuen Amtszeit abzuhalten. Da schon einige von ihnen in der abgelaufenen Amtszeit die Geschicke der Kirchengemeinde mitbeeinflusst haben, wird es sicher in der Einarbeitung der „Neuen“ einfacher verlaufen.Wie die Pastorin Friederike Heinecke bereits vor der Wahl erklärte, verbinde das Ehrenamt des Kirchenvorstandsmitgliedes die Verpflichtung, Verantwortung für die Allgemeinheit und die vielfältigen Belange in einer Kirchengemeinde zu übernehmen. Dabei seien Fehler nicht auszuschließen, jedoch stecke niemals eine Absicht dahinter. Die Gewählten sehen jeder für sich, neben der allgemeinen Arbeit im Vorstand, auch Themen- und Interessenschwerpunkte, für die sie für sich besonders einsetzen möchten. In ihren kurzen Vorstellungen in der zurückliegenden Gemeindeversammlung, als auch im Gemeindebrief wurde deutlich, dass alle Bewerber bemüht sein wollen, den Umgangston mit einem harmonisches Miteinander in der Gemeinde besonders zu pflegen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com