Startseite » Über Land ... » Bist du bereit dafür… ?(kt)

Bist du bereit dafür… ?(kt)

Die erste Piratenfahrt mit der MS Eilun war ein toller Erfolg!
Piraten unter sich...

Piraten unter sich...

Eine ganze Matrosenbande mit Kapitän “Sanabiard”, Bandix Tadsen, und Pirat “Gräbirad”, Wolfgang Stöck, in Seepiraten-Outfit begrüßte die ersten Kinder zur Piratenfahrt mit dem Ausflugsschiff MS Eilun, die an diesem Tag sogar mit Kanonengeschoss bewaffnet war. Mit ernster Miene und prüfendem Blick begutachtete Pirat “Gräbiard” seine neuen Matrosenanwärter. Nur wer den Mut hatte einen richtigen Piratenstempel auf seinem Arm zu tragen und sich mit Piratentuch und Augenklappe zu wappnen konnte sich der Piratenbande anschließen. “Die Abenteuer liegen vor der Tür”, eine Aussage die mit großen neugierigen Augen verfolgt wurde. Zuerst hieß es aber aus den angeheuerten Matrosen richtige Piraten zu machen, wobei “Gräbiard” seinen Piratenschlachtruf verwendete, der noch bei der Ausfahrt des Schiffes lange übers Meer in den Hafen zurück hallte. Andere Wasserbesucher, wie Schiffe, wurden feierlich und standesgemäß mit einem Kanonenschuss gegrüßt. Der Spaß und die Begeisterung war den “Neu-Piraten” ins Gesicht geschrieben. In musikalischer Begleitung wurden Seemannslieder gesungen und das Piratenlied gelernt. Unter Hochspannung wurde eine Flaschenpost in der Nordsee entdeckt und aus dem Meer geangelt. Erwartungsvoll wurde dieser gläserne Brief geöffnet, und tatsächlich es war eine echte Schatzkarte. “Wir wollen einen Schatz!” So riefen die Piraten aufgeregt durcheinander und Kapitän “Sanabiard” navigierte nach den Angaben der Schatzkarte in Richtung Steenodde Strand. Nachdem der Schatz gefunden wurde, brachten ihn die Piraten stolz wieder zu ihrem Schiff.

Bist Du bereit dafür...

Bist Du bereit dafür...

Unter zünstoffmäßiger Spannung wurde er geöffnet und die Beute nach “Likkedeeler” Art, zu gleichen Teilen, geteilt. Der kleinste Pirat bekam seinen Schatzanteil zuerst und auch die Erwachsenen gingen nicht leer aus. In Hochstimmung erzählte “Gräbiard” von den Geschichten des Amrumers Hark Olufs, der bekannt und berühmt war durch seine Abenteuer, die auf den Weltmeeren dieser Erde erlebt hatte. Der “Gräbiard” brachte seiner jungen Mannschaft noch die wichtigsten Seemannsknoten bei, “ohne die man nicht einkaufen kann!” Und nach einer fast zwei stündigen Abenteuerfahrt steuerte die Mannschaft den Heimathafen Wittdün wieder an. Mit einem echten Karpernbrief  in der Hand verließ die Mannschaft ihr Schiff, die MS Eilun mit ihrem Kapitän “Sanabiard” und ihrem Piraten “Gräbiard”. Alle waren sich einig: Abenteuer liegen vor der Tür, und das nächste wartet schon auf euch. Wolfgang Stöck und Bandix Tadsen werden die Piratenfahrten über den Sommer wöchentlich anbieten und die Abfahrtszeiten sind auf den Plakaten der MS Eilun zu finden, oder unter TEL: 2333 zu erfahren. “Ahoi”

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015