Startseite » Geschäftswelt » Sommer-Matjes in vielen Variationen…(to)

Sommer-Matjes in vielen Variationen…(to)

Des guten Geschmackes und der großen Beliebtheit unter den Fisch-Essern sicher, legte Kay Seesemann in seinem Restaurant „Weiße Düne“ in diesem Jahr ein „Matjes Sommerfest“ auf, dass neben dem Genuss des Sommer-Matjes auch musikalische Unterhaltung bot.matjes

„Es hat mich sehr gefreut, dass wir mit unserer Entscheidung, statt eines Büfetts eine Menükarte zu erstellen, bei den Gästen unseres Matjes-Sommerfestes genau richtig lagen und durchweg eine positive Resonanz erlebten“, so der Wittdüner Hotelier. Die Gäste, unter denen sich genauso Matjes-Kenner, als auch durch die Ankündigung neugierig Gewordene befanden, hatten die Möglichkeit, aus sechs verschiedenen Sommer-Matjes-Gerichten zu wählen oder aber auch einfach alle leckeren Kreationen der Hotelküche nacheinander zu probieren. Bei guter musikalischer Unterhaltung durch den Amrumer Musiker Rüdiger Sokollek, der seine Lieder von der Küste auf dem Schifferklavier begleitete, landeten die Gerichte bei bestem Sommerwetter an den Tischen an. matjes2Ob nun die bekannte Variation Sommer-Matjes mit Salzkartoffeln, Joghurt-Dillcreme, Apfel, Zwiebel und Gewürzgurke, oder aber die nicht nur interessant klingende Zusammenstellung mit Spargel-Erdbeersalat und Süßkartoffeln, alle servierten Menüs mit dem Sommer-Matjes fanden den erhofften Anklang bei den Gästen des kleinen Sommerfestes. „Das hat sich wirklich gelohnt und selbst als ein Freund Matjes-Gerichten kannte ich zum Beispiel noch keine Buttermilchsuppe mit Kräutern und Matjesstreifen. Der Matjes überzeugte mich wieder mit seinem zarten, äußerst milden und einzigartigen Geschmack“, traf ein Gast mit seinem Urteil die durchweg zufriedene Meinung.

Auch wer nicht an diesem Event teilnehmen konnte, hat natürlich auch jetzt noch Gelegenheit die Köstlichkeit des Sommer-Matjes in der „Weißen Düne“ zu genießen. Für Kay Seesemann ist es nach diesem Abend sicher, dass es auch im nächsten Jahr zu Beginn der Sommer-Matjes-Zeit eine derartige Veranstaltung in seinem Restaurant gibt. „Rüdiger Sokollek verstand es mit seinen Liedern die Gäste abzuholen und zum Mitsingen zu animieren, eine tolle Stimmung. Mit der kleinen Schmuckausstellung, dessen Stücke von meiner Tochter kreiert wurden, konnten wir unser optisches Angebot noch zusätzlich abrunden“ freute sich der Wittdüner Gastronom.


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015