Startseite » Sport » Gewonnen…(ab)

Gewonnen…(ab)

Die Fußballer des TSV Amrum haben im diesjährigen DFB-Pokal auf Kreisebene die zweite Runde erreicht. dfb0809In ihrer Erstrundenpartie besiegten die Inselkicker den TSV Nordstrand letztlich souverän mit 3:0 (0:0). Bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen hatten sich auch wieder einige Zuschauer im Nebeler Mühlenstadion eingefunden. Gleich von Beginn an, einer insgesamt sehr fairen Partie, erspielten sich die Gastgeber eine leichte optische Feldüberlegenheit, ohne jedoch daraus Kapital schlagen zu können. Beide Mannschaften gelang es nicht sich klare Torchancen zu erspielen und so ging es folgerichtig mit 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern zunächst das selbe Bild. Der TSV Amrum war zwar die etwas bessere Mannschaft, am Ergebnis änderte sich jedoch erst einmal nichts. Mittelfeldspieler Gerrit Rickmers brachte die Amrumer mit einem Doppelpack in der 62. und 75. Spielminute schließlich mit 2:0 in Führung und somit auf die Siegerstraße. Die Gäste aus der Kreisliga B hatten da nicht mehr viel entgegenzusetzen. In der Folgezeit erspielten sich die Amrumer noch einige Chancen, u.a. auch einen Lattentreffer, die jedoch nicht genutzt wurden. In der Schlussminute wurde der Amrumer Stürmer Andreas Buzalla in aussichtsreicher Position im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte TSV Kapitän Stefan Dombrowski sicher zum letztlich souveränen 3:0 Endstand. Nächster Pokalgegner für die Inselkicker ist die Kreisligamannschaft der SG Ladelund/Achtrup.

Für den TSV Amrum spielten: Ivo Dwornik, Gerrit Rickmers (2), Stafan Dombrowski (1), Rainer Classen, Timo Meinerts, Morten Bohn, Tomasz Manka, Heiko Bötel, Reinhard Jannen, Matthias Claussen, Michael Hoff, Andreas Buzalla, Karsten Rickmers und Ralf Hoffmann; Trainer: Jens Winkler

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015