Startseite » Sport » Wieder ein großer Erfolg…(ab)

Wieder ein großer Erfolg…(ab)

Für alle Fußballfreunde im Alter zwischen 6 und 15 Jahren, war es das Highlight in den  diesjährigen Sommerferien. fussballschule092Die Fußballschule von Ex-Bundesligaspieler Thomas Seeliger (u.a. FC St. Pauli und SC Freiburg) und derzeitigem Trainer des Hamburger Oberligisten Altona 93, machte nach dem großen Erfolg in den Vorjahren bereits zum vierten mal auf der Nordseeinsel Amrum Station. Das Teilnehmerlimit wurde auch in diesem Jahr wieder erreicht. Insgesamt 74 hoch motivierte Nachwuchskicker darunter auch wieder viele Mädchen, gingen mit viel Freude in die 4-tägige Veranstaltung im Nebeler Mühlenstadion. Wie Thomas Seeliger erklärte kann grundsätzlich jedes Kind, unabhängig vom Können, bei der „Seeliger Soccer Akademy“ teilnehmen. Die Schwerpunkte in der Trainingsarbeit sind die Schulung der Technik, Koordination sowie taktisches Verhalten  bei verschiedenen Spielformen. Für ihn und seine Co-Trainer sind vor allem der Spaß und die Freude im Team besonders wichtig, denn ohne diese Elemente wird nach seiner Ansicht ein Sportler niemals seine Fähigkeiten abrufen bzw. verbessern können. Aus diesem Grund  hat er auch sein ganz besonderes Augenmerk auf die Zusammenstellung des Trainerteams gerichtet. Dabei stehen vor allem soziale Kompetenz, Erfahrungen im Umgang mit Kindern sowie die Fachkenntnisse im Vordergrund.
M.Bollhöver, A.Golke, T.Seeliger, K.Henning

M.Bollhöver, A.Golke, T.Seeliger, K.Henning

Neben Thomas Seliger selbst, waren auch Ex-Bundesligaprofi Andre Golke (u.a. FC St. Pauli, 1.FC Nürnberg, VfB Stuttgart und VfB Lübeck), Michael Bollhöver (Hanballprofi, Co-Trainer HSV-Handball, DHB-Pokalsieger/Europa-Pokalsieger/Deutscher Vizemeister 2007, z.Zt. Nachwuchstrainer beim HSV) sowie Karsten Henning als Fachkundige Trainer vor Ort dabei. Tatkräftig unterstützt wurde die Veranstaltung von der AmrumTouristik und des TSV Amrum. An den ersten drei Trainingstagen konnten an insgesamt acht verschiedenen Übungsstationen Punkte für die Gesamtwertung, die in drei Altersklassen unterteilt wurde, gesammelt werden. Die drei Erstplatzierten der jeweiligen  Altersklassen wurde zum Schluss für ihre gezeigten Leistungen mit tollen Sachpreisen belohnt. Darüber hinaus werden die Punkte in die Bestenliste aller „Thomas Seeliger Soccer-Academy-Camps“ eingegeben. Die „ Soccer Akademy by Thomas Seeliger“ veranstaltet dann jeweils zum Saisonabschluss im Herbst für die talentiertesten Campteilnehmer das sogenannte „Camp der Besten“. Diese Veranstaltung geht über 2 Tage inkl. 1 Übernachtung und Verpflegung im norddeutschen Raum. Die Teilnahme ist für die Kinder kostenlos. Zusätzlich bekommt jedes Kind noch ein Überraschungspaket. Auch bei der  Amrumer Fußballschule haben sich nach jetzigem Stand einige Kinder für dieses „Camp der Besten“ qualifiziert.fussballschule093 Nach den drei turbulenten Trainingstagen, war der vierte Tag dann der „Mini-WM“, einem  Farbenfrohen und spannenden Abschlussturnier mit acht fast gleichstark eingeteilten Teams (Argentinien, Brasilien, Paraguay, Mexiko, Schweden, England , Niederlande und Deutschland) vorbehalten. Bis zum Nachmittag wurde um den Titel des „Soccer-Camp Weltmeisters“ gerungen. Nach einem spannenden Finale besiegte das Team Holland das Team Paraguay nach Elfmeterschießen.

Für die Kinder war es eine schöne Veranstaltung, und auch die Trainer zogen ein durchweg positives Fazit. Neben jeder Menge Spaß und neuen Kenntnissen nahmen die Kinder als Erinnerung jeweils Sportbekleidung (je nach Paketwahl z.B. bestehend aus Trikot, Hose, Stutzen und Sweatshirt) von „Nike“ sowie eine Trinkflasche mit nach Hause. Darüber hinaus verbleiben auch 20 der bei der Soccer Akademie eingesetzten Bälle als Spende beim TSV Amrum. Nach jetzigem Stand wird die „Thomas Seeliger Soccer-Academy“ auch  im kommenden Jahr auf Amrum Station machen. Die genauen Termine werden dann rechtzeitig im Internet unter www.amrum.de oder www.socceracademy.de bekannt gegeben.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015