Startseite » Über Land ... » Badefest…(kt)

Badefest…(kt)

Das DLRG-Strandfest lockte viele Kinder mit ihren Eltern zum Spielen und Lernen an den Amrumer Strand. strandfestDrei Tage war das Team von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft  (DLRG) und seinem Partner NIVEA mit ihrer Aufklärungskampagne “Baderegeln” an verschiedenen Tagen in Norddorf, Wittdün und Nebel. Wegen starken Windes konnte die riesen Hüpfburg zwar in Norddorf nicht aufgebaut werden, aber die Zuschauer waren so begeistert, dass sie oft alle drei DLRG-Strandfeste besuchten und so in Wittdün und Nebel auf der Hüpfburg ausgiebig toben konnten. Bei Sonnenschein und guter Laune verfolgten viele das Kasperletheater, in dem Maja und Nobby viele Badeabenteuer bestehen mussten und dabei tatkräftig von der Zuschauermenge unterstützt wurden. strandfest2Spiele, ein Baderegelquiz, bunte Schwungtücher, Knoten lernen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Baderegelpuzzel, Gesichter schminken lassen, Musik und noch einiges mehr lies Kinderherzen höher schlagen. Stellvertretender Bürgermeister Christoph Decker besuchte, erfreut über den Erfolg, das Norddorfer Strandfest. Bernd Dell Missier, Bürgermeister von Nebel, schaute sich das Strandfest in Nebel bei strahlendem Sonnenschein an und konnte sich davon  überzeugen wie wichtig und hilfreich die Arbeit von DLRG und NIVEA mit diesem Fest ist. In Wittdün überreichte Stellvertretender Bürgermeister Heiko Müller im Namen von “Edeka” Wittdün eine Spende über 500,- Euro für den Kauf von weiteren Rettungsbooten. Die über den Sommer gesammelten Spenden werden am Ende des Jahres von der Firma NIVEA verdoppelt und so konnten in den letzten 20 Jahren 100 neue Rettungsboote gekauft werden und in den Dienst der DLRG gestellt werden.strandfest3 Die Zusammenarbeit von DLRG und NIVEA schaut rückblickend auf 20 Jahre, in denen sie sich zur Aufgabe gemacht haben Menschen an der See die Baderegeln näher zu bringen und so Ertrinkungsfälle im Vorfeld zu vermeiden. 70 geschulte ehrenamtlich arbeitende DLRG Animateure investieren ihren Urlaub auf der neunwöchigen Strandfest-Tournee, die sie an viele Seebäder der Nord- und Ostsee bringt. Sinkende Ertrinkungszahlen im Kindesalter in den letzten Jahren bestätigen das DLRG/NIVEA-Strandfestteam in seiner Arbeit. Das Kindergartenprojekt der DLRG und NIVEA knüpft an das Strandfest an und geht mit geschulten DLRG-Animateuren direkt in Kindergärten, Schulen und Freizeitparks. Mit spannenden Geschichten und aufregenden Bewegungsaktionen werden die Kinder spielerisch an das Thema Sicherheit im und am Wasser heran geführt. Auf Amrum konnte das Strandfest einen tollen Erfolg verbuchen. Viele Kinder und Erwachsene gingen “badefest” in ihre Strandkörbe zurück und freuen sich schon auf den nächsten Besuch von Maja, Nobby und ihren DLRG Animateuren.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Moin moin, zu dem Zeitpunkt war ich mit meiner Familie zur DLRG-Rettungswache in Norddorf auf Amrum. Meine Kinder waren vom Nivea-Strandfest begeistert, und haben alle Spiele mitgemacht. Am Besten war das gemeinsame Spiel “wir gehen jetzt auf Quitschijagt”. Das war ein tolles Gruppenspiel, dass meine Kids noch Tage später nachgemacht haben.
    Das DLRG-Nivea Team hat den Urlaubern die Baderegeln erklärt, sowie die Bedeutung der Flaggen, die am DLRG-Turm gehisst werden.
    Wir bedanken uns für die schönen Stunden mit Euch, und freuen uns auf´s nächste Jahr.
    LG, Undine

Amrumer Fotowettbewerb 2015