Startseite » Über Land ... » Handwerkerfest des Büten Jongen…(to)

Handwerkerfest des Büten Jongen…(to)

Mit dem Platz unterhalb des Seedeiches in Steenodde hatten die Akteure des Amrumer Waldkindergartens „Büten Jongen“ für ihr Handwerkerfest genau den richtigen, windgeschützten Platz ausgesucht. handwerkerfestLetzte Bedenken, ob nicht doch die Reste der stürmischen Windverhältnisse der vorangegangenen Tage und der gemeldete Regen für das Vorhaben des Kindergartenfestes das Aus bedeuten sollte, wurden bei der Inspektion des Veranstaltungsortes am Morgen beiseite geräumt. Für die derzeit vierzehn Kinder, die im Büten Jongen von Christina Theisen und ihrer Kollegin Birgit Sänger betreut und bei fast jedem Wetter durch die Amrumer geführt werden, hätte auch launisches Wetter kein Problem dargestellt. Doch verschiedene Materialien, die von den Besuchern an den einzelnen Stationen verarbeitet werden konnten, hätten bei Wind und Regen gelitten. Die Eltern des Waldkindergartens, der aufgrund einer privaten Initiative im Frühjahr 2005 auf Amrum ins Leben gerufen wurde, waren in handwerkstypische Berufskleidung geschlüpft, um mit den Besuchern des Festes zum Beispiel Piratenschiffe zu bauen, Schlüsselanhänger zu knoten, eingefärbte Schafswolle zu filzen, Holzeulen zu bauen oder aber Ledertaschen zu nähen. Für einen Rückzugsort für ein kleines Entspannungspäuschen nach getaner Arbeit wurde im Vorlesezelt gesorgt. Die „Köche und Konditoren“ versorgten derweil standesgemäß gekleidet mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet, Kaffee und Erfrischungen sowie herzhaften Schnacks.

Die aufgestellten Strandkörbe und Tische und Bänke fanden großen Gefallen zum Verweilen bei den von den Kindern mitgebrachten Eltern und Großeltern, wenn sie nicht gerade selber aktiv waren und zum Beispiel versuchten ihren Nagel mit der Hammerfinne im Wettstreit zuerst im Balken, zu versenken.

Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute. Dieser finanziert sich ausschließlich aus den Elternbeiträgen und Spenden, erklärt Susanne Müller stellvertretend für die Initiative. Das Konzept sei ausschließlich auf den Aufenthalt in der freien Natur ausgelegt und dies könne auch bis auf wenige Ausnahmen, bei denen zum Beispiel ein Gewitter sich entlädt, durchgeführt werden. „Es gibt auf der Insel verschiedene Einheimische, die bei Extremwetterlagen gerne Unterschlupf gewähren, wo dann zum Beispiel das gemeinsame zweite Frühstück im Carport eingenommen werden kann. Ein kleiner Bauwagen gibt ihnen ansonsten Platz und Unterschlupf für Gerätschaften, Handwerkssachen und diente im Sommer häufiger als Treffpunkt für gestalterische Naturarbeiten im direkten Umfeld. Die Kinder lernen zudem frühzeitig mit Handwerkszeug kontrolliert, zu arbeiten. Aber auch der Umgang mit Schere und konventionellem Bastelmaterial wird umgesetzt. Für die umgesetzte Vorschularbeit auf die jetzt gerade vollzogene Einschulung an der Öömrang Skuul standen wir mit einer der Grundschullehrerinnen in Verbindung. Hierbei erhalten die Amrumer Kindergärten ihre Ausarbeitung, in der sich die gewünschten Grundanforderungen wiederfinden“ so Susanne Müller, die selbst auch an der Öömrang Skuul unterrichtet.

Das Konzept des Waldkindergartens basiert auf das Erleben der jahreszeitlichen Rhythmen und Naturerscheinungen, die Förderung der Sinneswahrnehmung und das Kennenlernen von Pflanzen und Tieren in ihrer originalen Umgebung für Kinder ab zwei Jahren. Die Betreuungszeit erstreckt sich wochentags auf die Zeit von 8.45 bis 12.15 Uhr.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com