Startseite » Sport » Pferdchen spring, Reiter hol den Ring…(kt)

Pferdchen spring, Reiter hol den Ring…(kt)

kinderring09

Links Anika Borger Platz Zwei- Rechts Nane Andresen Platz Eins

kinderring092

Links Jette Tadsen Platz Drei- Rechts Hanne Dethlefsen Platz Eins

Die Ringreitsaison der Kinder feierte in Norddorf ihren Abschluss für dieses Jahr. Beim gemeinsamen Abschluss-Pizzaessen im Reitstall Andresen wurden alle drei Ringreitwettbewerbe noch einmal von den Kindern in Augenschein genommen. Den Auftakt machte Süddorf bei strahlendem Sonnenschein. Viele Kinder waren auf ihren Ponys und Pferden gekommen, um sich so viele Ringe wie möglich zu erstechen. Ohne Zwischenfälle mit Spaß und unter Anfeuerungen der zahlreichen Zuschauer ging es nach der Pause in die spannende zweite Hälfte. “Pferdchen spring, Reiter hol den Ring”. Die Kinder spornten sich gegenseitig an und jeder wollte die meisten Ringe erreiten. Ein aufregendes Stechen sorgte für Spannung bis zum Schluss. Am Ende entschieden in der Gruppe 4-8 Jahre die ersten drei Plätze für sich : 1. Platz Mayte Jensen, 2. Platz Laura Ziegler, 3.Platz Mane Jöns. In der Gruppe Zwei die 9-12 Jährigen: 1.Platz Hanne Dethlefsen, 2.Platz Lisa Jöns, 3.Platz Aenne Andresen. Bei den Jugendlichen 12-16 Jahre gewann auf dem 1.Platz Nane Andresen vor 2.Platz Ida Jöns und 3.Platz Kaya Winkler. Weiter ging es in Nebel, wo ein Reitunfall im Vorwege für etwas Unruhe unter den Reitern sorgte. Die Kinder und Jugendlichen ließen sich nicht beirren sie trabten, galoppierten und holten sich wieder viele Ringe. Das Wetter und viele Zuschauer unterstützten die gute Laune der Reiter. Bei Kaffee und Kuchen waren Eltern, Geschwister, Tanten, Freunde und Bekannte gekommen, auch der Bürgermeister von Nebel Bernd Dell Missier wurde beim Picknick im Gras gesehen. Letztlich konnten in der ersten Gruppe auf Platz1. Mayte Jensen, Platz 2. Pia Callsen und Platz 3. Laura Ziegler landen. Die zweite Gruppe wurde von Aenne Andresen auf Platz1. angeführt vor Hanne Dethlefsen auf dem Platz 2. und Lisa Jöns auf Platz 3. In der Jugendgruppe gewann Natalie Jochimsen nach Stechen auf Platz 2. Ida Jöns und Nane Andresen auf Platz 3. Das Abschlussringreiten in Norddorf musste wegen des schlechten Wetters verschoben werden. Aus Sicherheitsgründen entschied sich der Vorstand des Reitvereins Amrum eine Woche später das von den Kindern erwartete Ringreiten zu starten. Immer noch mit Wolken am Himmel ließen sich die kleinen und größeren Reiter nicht von ein paar Regentropfen abhalten. 88 Hufe kamen mit ihren 22 Reitern auf das Gelände und nach der verlesenen Reihenfolge wünschte Steffi Wollny allen viel Spaß und “bleibt oben”. Leider wollte ein Pferd beim ersten Durchgang gleich etwas schneller zu seiner Koppel und das lieber ohne seine Reiterin. Das Mädchen wurde nach dem Abwurf vom Pferd direkt vom Team der Krankenwagenfahrer, die vor Ort waren, versorgt. Nachdem sich die Aufregung gelegt hatte ging es mit dem Wettkampf um die meisten Ringe weiter. Im donnernden Galopp begeisterte Nane nicht nur die Zuschauer, auch die meisten Ringe konnte sie in dem rasanten Tempo noch auf ihre Lanze stechen. Die Führponys wurden mit ihren Reitern und tapferen Führern immer gut vom Publikum angespornt. Von kleinen bis großem Pferden, vom wilden Galopp bis gemütlichen Trab, war alles vertreten und die Gemeinsamkeit der Reiter wurde mit gegenseitigen Zurufen und Ansporn unterstützt. “Wieviel Ringe hast du schon?” Es wurden untereinander schon die Chancen auf einen Pokal diskutiert. Die Plätze in der jüngsten Gruppe lagen dicht beieinander. Platz 1. konnte Mane Jöns für sich entscheiden, nur einen halben Ring dahinter Laura Ziegler auf dem Platz 2. und Juliette Bergötz auf Platz 3. In der mittleren Gruppe gewann auf Platz 1. Hanne Dethlefsen vor Aenne Andresen auf Platz 2. dicht dahinter auf Platz 3. Jette Tadsen. In der Gruppe der älteren dominierte Nane Andresen auf Platz 1. gefolgt von Anika Borger auf Platz 2. und Jaike Andresen auf dem Platz 3. Mit einer stolzen Ehrenrunde aller Teilnehmer unter jubelndem Applaus der Zuschauer verabschiedeten sich die Kinder und Jugendlichen für dieses Jahr vom Ringreiten des Amrumer Reitvereins. Mit Freude, viel Spaß und einem guten Zusammenhalt und ohne große Verletzungen konnten alle Reiter auf ihren nach Hause Weg reiten und freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es heißt “Pferdchen spring, Reiter hol den Ring!”

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

4 Kommentare

  1. Sehr süß AnNika. 🙂 😀

  2. köstliches bild:D
    nur die besten schaffen es auf die seite:P:Phaha;)

  3. jaike war die coolste mit lou…

  4. sehr geil Mädels 😉

Amrumer Fotowettbewerb 2015