Hoffi informiert

Michael Hoff

Michael Hoff

Nachdem der Herbst Einzug gehalten hat, belohnt er uns erst einmal mit reichlich Himmelsblau bei allerdings moderaten Temperaturen. Gucken Sie doch gerne mal unter www.amrum.de auf die Webcams, es lohnt sich.

Auch kulturell hat sich der meteorologische Spätsommer/Herbstanfang für uns gelohnt, Peter Horton am 31.8. war begeisternd für die Gäste und selbst auch begeistert von Amrum, die Künstler von „Gregorianika“ konnten am 4.9. wieder die Amrumer Gäste von ihren stimmlichen Möglichkeiten überzeugen und Dieter Kronzucker musste – leider ohne seinen Partner Jeff Kornblum – nach seinen aktuellen Einschätzungen zur Weltmacht USA viele Bücher signieren, anschließend trafen wir uns noch zur Nachbesprechung in der „Blauen Maus“. Am Sonntag, 20.9. um 20.00 Uhr in Norddorf, Gemeindehaus, haben wir noch ein besonderes Highlight der Spitzenklasse: René Kollo wird zum ersten Mal auf Amrum gastieren. Seine Tournee im Norden ist gerade gestartet und darf natürlich nicht an Amrum vorbeigehen. Mit großer Spannung und Vorfreude warten wir auf dieses Ereignis.

Besonders lohnend ist derzeit aber der Bereich Presse, Funk und Fernsehen. Lesen Sie z.B. gerne die aktuelle Ausgabe „Das neue Blatt“ (Nr. 38) mit 4 Seiten Reisebericht von Amrum. Der in diesem Frühjahr gedrehte ZDF-Spielfilm ist fertig und wird auf den Hamburger Filmfestspielen uraufgeführt: Er heißt „Mörder auf Amrum“ (Regie: Markus Imboden) und läuft am 25.9.09 um 19.00 Uhr vorgeführt im „Cinemaxx 3“ in HH-Dammtor. Informationen zum Film können Sie erhalten unter www.filmfesthamburg.de. Die Ausstrahlung im Fernsehen wird noch etwa auf sich warten lassen.

Im Sommer war Uwe Bahn auf Amrum und hat gleichzeitig für alle Medien Material aufbereitet: Der TV-Reisebericht „Das Reist“ innerhalb der DAS!-Sendung auf N3 ist bereits gelaufen, liegt aber zum Angucken vor unter www.ndr.de/flash/mediathek/index.html.

Der Radiobeitrag „Bahnreisen“ auf NDR 2 lief ebenfalls schon, liegt aber zum Anhören vor unter http://www.uwe-bahn.de/Uwe_Bahn_Website/Radio/Eintrage/2008/10/26_Bahn-Reisen_bei_NDR_2.html Es wird auch geschriebene Beiträge geben, diese werden aber vermutlich erst im nächsten Frühjahr erscheinen, ich werde Sie gerne auf dem Laufenden halten.

Weitere Beiträge sind in Arbeit, so ist seit Wochen Frau Henne für das NDR-Fernsehen unterwegs und macht eifrig Aufnahmen für eine ausgiebige Sendung über Amrum, Erscheinungszeitraum vermutlich im Winter. Gespannt dürfen wir zudem sein über Reiseberichte in Schweizer Printmedien, denn am 12.9. haben wir versucht, einer Delegation von Schweizer Reiseredakteuren die Schönheiten der Insel nahe zu bringen. Ob dieser Versuch geglückt ist, werden wir im Laufe der Zeit an den Artikeln ablesen können. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.

Ich wünsche Ihnen viel Genuß beim Lesen, Hören oder Sehen der Beiträge über Amrum und verbleibe mit herzlichen Grüßen von der sonnenüberfluteten Trauminsel.

Michael Hoff

Das aktuelle Kultur-Programm liegt im Veranstaltungskalender „Amrum aktuell“ vor, welches auch unter www.amrum.de zum Download bereitsteht.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.

12 Kommentare

  1. Hallo,

    was nützen die ganzen Berichte in Funk und Fernsehen, wenn Interessierte anschließend auf die Internetseiten von Amrum schauen und die dort angebotenen Webcams fast alle defekt sind. Die Webcam vom Strand in Norddorf (Amrum-wetter.de) zeigt z.B. seit über 10 Tagen ein Standbild mit schlechtem Wetter. Und das ist wohl keine gute Werbung. Schließlich achtet nicht jeder auf das eingeblendete Datum.

    Mit freundlichem Gruß
    Gerhard Köstens, Bremen

  2. Herzliche Grüße auf die sonnenüberflutete Trauminsel, die ich tagtäglich wenigstens per Webcam besuche. Und herzlichen Dank über die tagtäglichen News. Leider muss ich mich seit dem 3.9. bei der Einstellung Richtung Leuchtturm immer mit dem gleichen Blick begnügen. Hat hier der Blitz eingeschlagen? Und am Norddorfer Strand wird auch die Kamera tagtäglich um die Mittagszeit “ausgeknipst”. Schade!
    Herzliche Grüße aus Süddeutschland auf meine Trauminsel von B. Schäfer

  3. Schaue gerne und oft per Webcam nach Amrum. Leider sind diese sehr anfällig und die Pflege seit einigen Wochen dürftig. Schade.

  4. Ich würde eigentlich gerne viel mehr von der schönen Insel sehen. Ein wirkliches Problem ist allerdings der ständige Ausfall der einzelnen Webcams.
    Wittdün I – 03.09.2009 – 20.50 h
    Norddorf I 05.09.2009 – 11.00 h
    Norddorf II 16.07.2009 – 22.00 h
    Von Aktualität und Service kann man bei diesen Zeiten nicht mehr sprechen.
    Herzlich der begeistere Amrumurlauber
    Dirk

  5. Ja, über die Webcam auf die Insel schauen ist bei den von Isemann zur Zeit sehr schlecht. Auch die Bildqualität läst zu wünschen übrig.
    Ein Tipp, die Webcam der W.D.R sind gut von Bild und schärfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Elmar Settnik, Löhne

  6. Hallo aus dem Teutoburger Wald – mit über 35 Jahren Amrumurlaub fast schon “uralter ” Gast bedauern auch wir , dass in letzter Zeit die webcams in schlechtem Zustand sind.
    Wir schauen eigentlich täglich “mal eben” rein, wie der Tag auf unserer Insel so ist. Aber leider ……

  7. ulla buß bad segeberg

    hallo, lieber hoffi auf amrum
    das neue Blatt habe ich nicht regelmäßig, aber es stand auf der
    Titelseite” wunderbares Amrum”, ich in den Laden und siehe da,
    unsere Lieblingsinsel auf 4 Seiten von Hoffi!!!!
    Vielen Dank dafür, mit meinem Namen können Sie sicher nichts
    anfangen, vielleicht können Sie sich noch erinnern???
    Im Juni d.J. haben wir uns auf dem Fußballplatz gesehen, ich habe Sie angesprochen weil wir bei Julius jedes Jahr wohnen.
    (er hat ja gegrillt !!) mein Lebensgefährte und ich fahren jetzt schon seit 8 Jahren nach Amrum und wohnen bei Julius unterm
    Reetdach! Und kommen natürlich auch wieder im nächsten Juni.
    Grüße aus Bad Segeberg
    Christian Schop und Ulla Buß

  8. Leider ist durch einen Sturm die Kamera in Norddorf komplett zerstört worden. Wir haben eine neue Kamera bestellt, die in den nächsten 7 Tagen angebaut wird und dann frische Bilder liefern wird.

    Die 3 Kameras in Wittdün laufen seit dem 22.09.2009 wieder.

    Gruß Marc Isemann

  9. Halle Herr Isemann,
    Ihr Aussage stimmt so nicht. Die Webcam Richtung Leuchtturm funkioniert noch immer nicht. Hoffen wir, daß die Webcam in Norddorf auch bald das alt gewohnte Bild bringt. Wenn auch die Saison für die Amrumer zu Ende geht, für uns Auswärtige bringen wenigstens die Webcams schöne Erinnerungen. Und das sollte so bleiben. Eine Webcam auf dem Leuchtturm wäre auch nett.
    Herzliche Grüße aus Süddeutschland

  10. Toll, die beiden Wittdüner Webcams gehen wieder. Es wäre sicher zur allgemeinen Orientierung gut, auch die Überschriften (Richtung Leuchtturm bzw. Föhr) in die richtige Reihenfolge zu bringen.
    Für uns Amrum Fans kein Problem, aber für Amrum Neulinge sicher
    hilfreicher, zu wissen, in welche Richtung sie denn nun wirklich blicken. Viele Grüße Renate Borger München

  11. Hallo und liebe Grüße nach Amrum. Danke für die täglichen Amrum-News. Gern nehme ich Ihre Einladung auch im Winter an, durch die Webcams zu schauen. Aber die am Norddorfer Strand ist ja seit Tagen außer Betrieb, die andere in Wittdün ständig vernebelt oder eingesandet. Versüßen sich die Cam-Betreiber die kalten Tage derzeit in der Karibik? Wäre schön, wenn auch das wieder reibungslos laufen würde.
    Herzliche Grüße aus dem verschneiten Schwarzwald

  12. Hallo Hoffi, rüttel die Verantworlichen wach und und sage ihnen, dass bald die Touristen kommen. Die möchten gerne heile Bohlenwege vorfinden! Schön wäre auch, wenn die Toiletten am Strand dann vorhanden wären und nicht erst im Juni aufgestellt werden wie im letzten Jahr. Wie wäre es schön,wenn auch mal alte überflüssige Drahrzeune an den Wegen beseitigt würden und einmal die vielen Ge- und Verbotsschilder überprüft würden. Gespannt bin ich zu welchem Zeitpunkt die wunderbare Errungenschaft “Jacobsleiter” beim FKK-Platz installiert wird. Ein treuer Inseltourist seit 1965!

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com