Startseite » Politik » Sitzung des Schulausschusses…(lp)

Sitzung des Schulausschusses…(lp)

Der Situation der insularen Schulen wurde bei der  Sitzung des Schulausschusses des Amtes Föhr-Amrum in Wyk viel Platz eingeräumt, war doch jeder Schulleiter gefordert, einen Bericht über den neuesten Stand vorzulegen.schulausschuss

Auch an der Öömrang Skuul in Süddorf ist, wie inzwischen auch an den Föhrer Schulen,  eine sozialpädagogische Fachkraft im Einsatz, deren Einsatz, so Schulleiter Jörn Tadsen,  sehr hilfreich ist.

Auf Amrum konnten 21 Mädchen und Jungen eingeschult werden. Damit ist die Schülerzahl mit insgesamt 207 Kindern weiterhin nahezu unverändert. Die Zahl der Schüler bewegt sich seit Jahren zwischen 204 und 212.

Jörn Tadsen bedauerte, dass das Sekretariat der Öömrang Skuul nur stundenweise besetzt ist, wodurch die Erreichbarkeit stark eingeschränkt werde.

Für die Wyker Realschule mit Hauptschulteil informierte ihr kommissarischer Leiter, Rüdiger Groth, dass in 13 Klassen insgesamt 310 Mädchen und Jungen unterrichtet werden, was ein Rückgang im Vergleich zum vergangenen Schuljahr bedeute.

Es sollen Projekte, wie zum Beispiel Gesundheitserziehung gestartet  werden.

Nicht zufrieden mit der Personalausstattung ist der kommissarische Leiter des Gymnasiums, Dr. Manfred Hinrichsen, besonders in Hinsicht auf die noch nicht besetzte Schulleiterstelle.

392 Jugendliche, davon 24 neue Schüler,  besuchen das Gymnasium. Diese Zahl wurde noch nie erreicht, so Hinrichsen. “Der Knick bei der Schülerzahl hat uns noch nicht erreicht”, betonte der Redner, der sich darüber freute, dass 21 junge Amrumer das Gymnasium besuchen. Es sei eine ganz neue Entwicklung, dass die Amrumer bereits während der Orientierungs- und Mittelstufe nach Wyk kommen und dafür täglich zwischen den beiden Inseln pendeln.

Hinrichsen musste  aber auch darauf verweisen, dass seine Schule fast aus den Nähten platzt. “Wir haben keine freie Raumkapazität mehr”.

Der Schülerknick ist an der Wyker Rüm-Hart-Schule angekommen. Ihre letzte “Amtshandlung” als kommissarische Leiterin nahm Rita Hinrichsen mit dem Situationsbericht vor. An der Rüm-Hart-Schule konnten 29 Abc-Schützen begrüßt werden. Im Jahr zuvor waren es noch 40 gewesen.

Gisela Ottersky berichtete erstmals von der Situation an der Grundschule Föhr-Land. Mit dem Ende des vergangenen  Unterrichtsjahres sind nämlich die Grundschulen in Midlum und Süderende mangels ausreichender Schülerzahlen aufgelöst und zur Grundschule Föhr-Land vereint worden. 145 Kinder, davon 21 Abc-Schützen in Süderende und 15 in Midlum, werden unterrichtet.

In seiner Funktion als Schulträger muss sich das Amt Föhr-Amrum auch mit dem Um- und Ausbau der Gebäude auf beiden Inseln befassen.

Der Umbau der Öömrang Skuul nimmt allmählich Fahrt auf. Bereits bei der Sitzung des Amtsausschusses stand die Vergabe des Auftrags an den Gewinner des Architektenwettbewerbes auf der Tagesordnung.

Christian Stemmer vom Bauamt informierte den Schulausschuss über die Modalitäten des Wettbewerbes.  Insgesamt sechs Architekten seien zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen worden, bei dem es um den baulichen Ersatz des Grundschulteiles  sowie der Turnhalle der Öömrang Skuul ging. In einem Kolloquium wurden die Belange der Schule diskutiert und bereits Ende Juli waren die Entwürfe und Modelle einem Vorprüfer vorgestellt worden. In nicht öffentlicher Sitzung schließlich die Entwürfe einem insularen Gremium vorgestellt worden. “Um jeden Einfluss von außen auszuschließen”, so Stemmer, “wurden hinter verschlossenen Türen die einzelnen Entwürfe anonym vorgestellt und die Entscheidung musste von den Juroren auch an diesem Tag gefällt werden”.

(Hier berichten wir noch gesondert – die Redaktion)

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015