Startseite » Über Land ... » Amrums Bekanntheitsgrad wird weiter gesteigert…(to)

Amrums Bekanntheitsgrad wird weiter gesteigert…(to)

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, als die zwölf Reisejournalisten und Journalistinnen aus der Schweiz Amrum besuchten. schweizDieser Besuch war ein Teil einer durch die Deutsche Zentrale für Tourismus in Zürich (DZT) organisierten Bereisung der Inseln Amrum und Sylt, sowie St. Peter-Ording. Für den Besuch auf Amrum hatte die Amrum Touristik ein Sightseeing-Programm zusammengestellt, um in der zur Verfügung stehenden Zeit, den aus der deutsch und französisch sprechenden Schweiz stammenden Journalisten, möglichst viele schöne Eindrücke der Insel zu vermitteln. Schon auf der Anreise von der Nachbarinsel Sylt konnten sie sich von Kapitän Bandix Tadsen individuell informieren lassen und bekamen so schon einen ersten Eindruck von See her. Chris Johannsen und Michael Hoff von der Amrum Touristik moderierten den Tag und führten die aufmerksamen Damen und Herren über Bohlenwege durch die Dünen, ließen sie den Leuchtturm für eine fantastische Aussicht erklimmen, zeigten ihnen die Weiten des Kniepsandes und präsentierten die Idylle des Friesenortes Nebel. schweiz2Nicht nur einmal hörte man den Kommentar im fast schon sauberen Hochdeutsch: „Ist das geil hier“. Zur Stärkung gab es Miesmuscheln im Wein-Sud, Scholle mit Salzkartoffeln und Steinbeißerfilet. Unter der Anleitung von Chris Johannsen schafften auch die Ungeübten die optimale Handhabe der Miesmuscheln und die Wende der Scholle nach dem Abheben des Fleisches von der Hauptgräte.
Die Organisatorin der Reise, Karin Storz, von der DZT, konnte ein durchweg positives Feedback von den Teilnehmern des Besuches auf der, wie sie bestätigt bekam, wunderschönen Insel Amrum vermelden. Wie groß die Angebote für die Journalisten an solchen Bereisungen teilzunehmen aus aller Welt ist, weiß Karin Storz nur zu gut. Roger Zedi vom Tagesanzeiger ist zum Beispiel vor der Reise in den Norden Deutschlands gerade aus Kanada zurückgekehrt. Die Region an der Nordsee wird in der Schweiz als Reiseziel immer beliebter, erklärt sie im Gespräch.
Diesen Eindruck teilt Chris Johannsen anhand der nach Amrum reisenden Urlauber aus der Schweiz uneingeschränkt und sieht darin das Ergebnis der konsequenten Präsenz auf den Schweizer Reisemessen. Die Möglichkeit jetzt zusätzlich auch in den Zeitungen der Schweiz präsentiert zu werden, ist eine außerordentlich kostbare Bereicherung und weitere Stärkung des Bekanntheitsgrades der Insel Amrum.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Lünecom

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com