Startseite » Kultur » Erfolg auf der ganzen Linie…(kt)

Erfolg auf der ganzen Linie…(kt)

Ein Höhepunkt für die Amrumer Line-Dance-Gruppe “Island-Dancers” war das Zusammentreffen von fünf Line-Dance-Vereinen in der Amrumer Yachtclubhalle unter dem Titel “1. Linedance-Barbeque auf Amrum”.linedance09092 Zwischen Strohballen, Amerikanischen Flaggen, Kakteen, Westernhüten und Cowbystiefeln wurde der aus Amerika kommende Line-Dance von morgens bis spät nachmittags getanzt. Ingrid Kühl-Seyer und Reinhard Melcher sind die Initiatoren der Island-Dancers auf Amrum seit September 2008.  Sie trainieren mit ihrer Gruppe jeden Mittwoch mit 17 Mitgliedern im Restaurant Strandhalle Nebel. Sehr erfolgreich haben die Island-Dancers  in diesem Jahr auch Feriengästen auf Amrum Line-Dance angeboten. Ihrer Einladung nach Amrum waren die “City-Stompers” aus Hennstedt-Ulzburg, die “Station Stompers” aus Hemmingstedt bei Heide, die “Hot Shoes” von der HSV-Tanzsportgruppe aus Hamburg, von Föhr die “Watt’n-Liners und die Oak-Tree-Dancer aus Poyenberg bei Itzehoe gefolgt. In Vereins-T-Shirts, mit viel Tanzblut und bester Laune kamen sie auf die Insel Amrum. Sogar Feriengäste, die vorher an den Übungstagen auf Amrum teilgenommen hatten waren gekommen um Erlerntes zu tanzen. Mit viel Mühe und Arbeitseinsatz haben die Island-Dancers die Yachtclubhalle in eine Westernatmosphäre verwandelt. Viele Zuschauer und Neugierige verfolgten gespannt die Tanzschritte zu Musik aus jeder Richtung, ob Country, Rock, Pop oder Techno, es war alles vertreten. Da die Schritte für jeden Tanz weltweit festgelegt und extra für jedes Lied geschrieben werden kann jeder Line-Dancer sofort mittanzen egal, welche Sprache er spricht. linedance0909Dirk Leibing, Tanzleiter der “City Stompers” und ausgebildeter Prüfer für das Deutsche Tanzsportabzeichen, übernahm spontan kleine Workshops, indem er neue Tänze und Schrittfolgen zeigte. Das Publikum war beeindruckt und bekam schon beim Zusehen einen Knoten in die Augen. In kürzester Zeit lernten die Teams neue Tänze und konnten sich minutenschnell die dazugehörigen Schritte merken. Da zeigte sich wieder einmal, dass Line-Dance die Merkfähigkeit und motorische Koordination außerordentlich fördert. Die tolle Stimmung in der Halle wurde von der herzhaften Verpflegung vor der Halle unterstützt. Spiele für Kinder und junggebliebene Erwachsene wie Nagelschlagen, Hufeisen-  u. Dosenwerfen rundeten das Programm ab. Ingrid Kühl-Seyer und Reinhard Melcher mit den Island-Dancers freuten sich sehr über den großen Erfolg des ersten Line-Dance Treffen auf Amrum. Getanzt wurde bis zum Ende und darüber hinaus, denn das wichtigste beim Tanzen ist der Spaß und die Gemeinsamkeit und das ist ihnen auf ganzer “Linie” gelungen! Die Island-Dancers danken insbesondere dem Amrumer Yachtclub und allen Helfern für die gute Unterstützung. Nur mit ihrer Hilfe wurde das 1. Line-Dance-Event ein solcher Erfolg. Die Resonanz aller Line-Dancer war eindeutig: Im nächsten Jahr bitte wieder.
Interessierte finden weitere Infos unter www.island-dancers.de
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

2 Kommentare

  1. … das ist Euch echt toll gelungen das Fest und da schliesse ich mich Kinka an – auf alle Fälle muss dieses Event wiederholt werden!

  2. …es hat super viel Spaß gemacht- danke an alle Helfer, die uns unterstützt haben.Und natürlich auch an die zahlreichen Tänzer- vielleicht bis zum nächsten Jahr…

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com