Startseite » Politik » Nicht anders zu lenken…(to)

Nicht anders zu lenken…(to)

Mit der jetzt begonnenen Baumaßnahme auf dem Uasterstigh am Süddorfer Gewerbegebiet endet nun die freie Durchfahrt von Süddorf zum Gewerbegebiet und umgekehrt.durchfahrt Eine Verkehrsinsel wird nach ihrer Fertigstellung nur noch den Radfahrern freie Durchfahrt gewähren, erklärte Bürgermeister Bernd Dell-Missier. „Mit dieser Verkehrslenkung soll der ungezügelte Schwerlastverkehr auf dem Uasterstigh unterbunden werden. Hierfür gibt es eine Fahrstrecke über die L 215. Wir reagieren damit auf die Ignoranz der Fahrzeugführer, die den Uasterstigh, der eine der beiden Haupttangenten des insularen Fahrradwegenetzes darstellt, immer wieder als beliebte Abkürzung auf dem Weg von und nach Steenodde zur Entladung von Frachtschiffen missbraucht haben. Selbst eine Einrichtung als Einbahnstraße hinderte die Fahrer von Lkws und auch privaten Fahrzeugen nicht daran, verkehrswidrig dort durchzufahren. Wir kommen mit dieser Maßnahme auch einer bei meinem Amtsvorgänger eingebrachten Unterschriftensammlung der Anwohner nach. Diese hatten von immer wiederkehrenden Gefahrensituationen auf der für maximal ein Fahrzeug genügend breiten Straße berichtet und den Bürgermeister aufgefordert Maßnahmen zu ergreifen. Den vor einem Jahr gefassten Beschluss, die Durchfahrt für den Fahrzeugverkehr zu sperren, konnten wir leider noch nicht früher umsetzen. In Abstimmung mit dem Straßenbauamt wird die entsprechende Beschilderung angebracht und die Verkehrsinsel bepflanzt und mit einer Beleuchtung versehen“, erklärt Dell-Missier.
Verantwortlich für den Artikel: Thomas Oelers
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

5 Kommentare

  1. Das ist doch mal eine Maßnahme.
    Wir ärgern uns jeden Sommer über die einheimischen PKW-Raser.
    Nicht nur das man ständig von dem Staub auf dem Fahrrad eingenebelt wird,nein es ist auch oft gefährlich, nicht nur für Kinder.

  2. Es ist schön für die Anwohner des Uasterstigh, das es jetzt mit dem Schwerlastverkehr vorbei ist.
    Es gibt in Süddorf aber noch eine Straße, wo die Gemeinde über geeignete Maßnahmen nachdenken sollte.
    Der Tanenwai ab Süddorfer Spielplatz bis zur Satteldüne wird regelmäßig als Baustellenzufahrt für schwere Baufahrzeuge und Lastwagen benutzt, die zur Baustelle der Satteldüne fahren.
    Des Weiteren denken einige Mitarbeiter und dort tätige Handwerker der Satteldüne, daß der Tanenwai eine Rennstrecke ist.
    Es ist wohl nicht im Sinne des Erfinders das Fussgänger und Radfahrer sich durch Flucht in die Büsche vor den Fahrzeugen in Sicherheit bringen müssen.
    Anscheinend muss erst wieder etwas passieren bevor reagiert wird.
    Ein genervter Anwohner
    Martin Jensen

  3. Georg Homburg, Hannover-

    Vielen Dank für die konsequente Maßnahme – sie nützt nicht zuletzt den Fuß- und Spaziergängern.
    Zwischen Nebel und Norddorf sind es wohl auch nicht immer nur die landwirtschaftlichen Anlieger, die den direkten Verbindungsweg benutzen …

  4. Das ist schon eine tolle Idee von der Gemeinde Nebel! Nur hat sich auch mal jemand die Straße bei Maus Bau bis hin zur Tankstelle genauer angeschaut. Ich fahre jedesmal mit Herzklopfen dort lang. Es könnte mir ja ein WDR Bus entgegen kommen oder ein Baustoffhändler dort stehen zum Entladen.
    Nun sollte man auch mal daran denken diese Straße zu verbreitern und Instand zusetzen.

  5. Diese Maßnahme kann ich nur begrüßen.
    Wir sind 3x im Jahr auf der Insel, jedesmal gibt es dort Probleme, wenn wir mit der Familie und Hund dort mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die Strecke wird gern als Abkürzung benutzt, auch mit mehr als 30 km/h.

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com