Startseite » Geschäftswelt » Von den Anbaugebieten Südafrikas…(to)

Von den Anbaugebieten Südafrikas…(to)

Maike und Christian Lass von der Insel Amrum haben es verstanden, mit ihrer Geschäftsidee „KAP 33“ Weine aus Südafrika, sehr erfolgreich ein Weindepot in ihrem Restaurant direkt an dem Norddorfer Strand einzurichten.

Christian und Maike  Lass (re)  beim Einräumen mit Mitarbeitern

Christian und Maike Lass (re) beim Einräumen mit Mitarbeitern

Mit dem Direktimport von 6000 Flaschen haben sie nun ihre Verkaufsauswahl für dieses Jahr festgelegt und 35 verschiedene Weine von fünf verschiedenen südafrikanischen Weingütern auf die Insel geholt. Wie Christian Lass erklärt, bedurfte es der Auswahl bei den Keltereien in Südafrika, den Verhandlungen mit insgesamt zwei Transportagenten, einer 18-tägigen Frachtschiffreise nach Hamburg und dem Transport vom Hamburger Freihafen bis nach Amrum, bis endlich die erlesenen Weine ins Regal sortiert werden konnten. Nachdem die unzähligen Kartons der Anlieferung gesichtet wurden, musste ein Großteil des Teams des Restaurants mit anpacken, um die Flaschen an ihren angedachten Platz im Weindepot zu schaffen. „Nur so war es überhaupt möglich, dass wir unsere Küche auch an diesem Tag nicht kalt lassen mussten“, erklärte Christian Lass.

Die Familie liebt schon seit Jahren dem Charme des Urlaubslandes Südafrika und hat bei verschiedenen Weinproben die Qualität der Weine direkt auf den Gütern testen können. Für das Ehepaar war schnell klar, dass die vollmundigen und edlen Tropfen auch auf Amrum die Geschmäcker erfreuen würden. Zudem lässt sich die Lage auf Amrum ihrer Meinung nach gut mit der südafrikanischen Westküste vergleichen. Der Blick über den Strand auf das Meer und die untergehende Sonne am Horizont, stellen dabei, hier wie dort, ganz besondere Naturschauspiele dar. Die Weinanbaugebiete am Kap von Südafrika gehören nach Expertenmeinung zu den schönsten der Welt. Sie erstrecken sich vom historischen Constantia an den Hängen des Tafelberges bis zu den malerischen Städtchen Stellenbosch, Paarl und Franschhoek; vom fruchtbaren Tal des Breede Rivers bis zu den sanften Hügelketten am Olifants River im Norden und bis Klein Karoo im regenarmen Osten der Kapprovinz.
Inspiriert von den eigenen Empfindungen und dem Bewusstsein des guten Geschmacks der verschiedenen Weine, veranstalteten Maike und Christian Lass nun in ihrem Restaurant direkt am Strand eine Weinprobe der besonderen Art. Für die Präsentation und den fachkundigen Erklärungen zu den jeweiligen Proben waren direkt aus Südafrika Takuan von Arnim – Weingut „Cabrière“ aus dem Weinanbaugebiet Franschhoek und Jan Schmidtborn- Weingut „ Kleine Zalze“ Weinanbaugebiet Stellenbosch“, angereist.
C.Lass, Takuan von Arnim, Jan Schmidtborn, M.Lass

C.Lass, Takuan von Arnim, Jan Schmidtborn, M.Lass

Seit 1982 führt Achim von Arnim ein großes Weingut im Herzen der südafrikanischen Weinländereien und hat sich mit seinen hochwertigen Weinen weit über die Grenzen hinaus einen exklusiven Ruf erarbeitet. Sein Sohn Takuan führt seit 2007 das Weingut mit dergleichen Leidenschaft seines Vaters fort. Mit interessanten Anekdoten aus dem Leben eines „Winemakers“ gestaltete er den Abend kurzweilig. Zu den ausgeschenkten Sorten, wie zum Beispiel “Pierre Jourdan Belle Rosé, „Haute Cabrière Chardonnay Pinot Noir“ und „Arnim Sauvignon Rouge“ gab es eine Fülle von Details zu erfahren. Diese erstreckten sich von den Vorteilen der Verwendung eines Schraubverschlusses, der Preiskalkulation bis hin zu den klimatischen Bedingungen, starke Winde zur Blütezeit.
Den Gästen bereitete es sichtlich Freude, das Thema Wein und Südafrika in diesem wundervollen Ambiente zu genießen. Für viele sicherlich ein unvergesslicher Abend, zeigt sich das Ehepaar überzeugt und möchte ein jeden dazu animieren sich auf die Reise zu machen und die Insel Amrum zu besuchen. Bei ihnen im Restaurant Strand 33 werden sie die unvergesslichen Reize erleben, die solch eine unvergessliche Lokation, so dicht an Südafrika, zu bieten hat.
Der exclusive Stützpunkt für südafrikanische Weine bietet unter der Internetadresse www.kap33.de ebenfalls einen Onlineshop.“ Alle Weine werden von uns bestens verpackt inklusive Herstellungsnachweis und Exposé bis zu Ihnen an die Haustür geliefert“, erklären Maike und Christian Lass.
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

3 Kommentare

  1. super bericht, vielen dank thomas

  2. Paul-Georg Dahl

    moin nach Amrum,
    da werd ich gerade aufgeweckt von Maike Lass doch Facebook beizutreten und schon bin ich im Netz und lese neidisch über Ihrer Weinprobe. Wäre gern da gewesen. Vom 11.9. bis 13.10. bin ich dann wirklich wieder auf Amrum, dann müssen wir das nachholen.Nicht wieder abhauen nach RSA, wie letztes Jahr. Verbrenne zur Zeit zu Hause bewusst alte Rieslings und so, damit mehr Platz wird für Carbiere und co. Gute Saison wünscht PGD

  3. Gratuliere zu eurem tollen Weingeschäft.
    Ich wünsche euch weiter viel Erfolg!
    Käthe Weber B.H.

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com