Startseite » Kultur » "Ella Lynn" spielte in der „Blauen Maus…(to)
Lünecom

"Ella Lynn" spielte in der „Blauen Maus…(to)

Schon häufig hat sich Amrums Kultkneipe die „Blaue Maus“ von Jan von der Weppen als Veranstaltungsort für Livemusik ausgezeichnet. Hierbei bekamen und bekommen bekannte als auch bisher weitestgehend unbekannte Bands und Musiker die Chance ihre Songs darzubieten.

Ella Lynn

Ella Lynn

Aufgrund der gegebenen Räumlichkeiten besteht schon ein gewisser familiärer Touch der ein besonderes Flair des Veranstaltungsortes mit sich bringt. „Ich finde es sehr erfreulich, dass wir aus den Reihen der Amrumer und Amrumerinnen derzeit soviel musikalisches Potential erfahren. Für mich persönlich ist es eine große Freude, wenn, wie am vergangenen Wochenende mit dem Auftritt von „Ella Lynn“, das Publikum so begeistert ist und somit der erste öffentliche Auftritt so gut verläuft“, erklärt Jan von der Weppen.

Die zweiundzwanzigjährige Amrumerin Benthe Quedens, die unter dem Künstlernamen „Ella Lynn“ auftritt, spielt seit einem guten Jahr Gitarre und schreibt seit dem auch ihre eigenen Stücke. Den nötigen Gitarrenunterricht hat sie sich selber gegeben und Singen gehörte schon früh zu ihren Vorlieben. Bisher gehört lediglich ein deutscher Song, „Immer auf der Suche“, den sie gemeinsam mit ihrer Freundin Nadine Skobel sang, zu ihrem Repertoire, die anderen singt sie auf Englisch.

„Seitdem ich meine Musik einigen Leuten vorgespielt hatte und die Rückmeldungen durchaus positiv waren, mache ich Musik unter dem Namen “Ella Lynn” und befasse mich hauptsächlich mit Themen, die mich bewegen oder lange mein Leben begleitet haben. Ich würde die Stilrichtung als “Folk” bezeichnen. Mittlerweile habe ich das Glück, meine Gedanken und Empfindungen in Musik umzuwandeln. Na und da ich dabei auch noch eine Menge Spaß habe, freute ich mich riesig dies meinem Publikum präsentieren zu können.

...mit Freundin Nadine Skobel

...mit Freundin Nadine Skobel

Ursprünglich war ich auf der Suche nach einem entsprechenden Equipment, um ein kleines Privatkonzert zu geben. Daraus wurde dann auf Anregung von „Jani Maus“ mein erster öffentlicher Auftritt“, berichtet die junge Künstlerin.

Zu ihren Songs, von denen einige erst kurz vor dem Auftritt fertig wurden, gehörten unter anderem „He doesn´t get me“, „The way I was supposed to be Crying in the living room”, „Sorry for myself Insecure“, „Family Bonds“, „Mr. Guilty“, der derzeitige Lieblingssong“ und „Take my love ( Der Song gegen Liebeskummer ihrer jüngeren Schwester).

Am 18. Und 19.April ist die Gruppe „Hurensöhne“, Ostrock pur, in der „Blauen Maus“ live zu hören.

Verantwortlich für den Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015