Startseite » Sport » Tischtennislehrgang mit internationaler Besetzung…(to)

Tischtennislehrgang mit internationaler Besetzung…(to)

Bereits zum fünften Mal konnte die Tischtennissparte des TSV Amrum das ‘Tischtennis-Institut Thomas Dick auf Amrum begrüßen und somit ein weiteres Mal einen interessanten und qualitativ hochwertigen Lehrgang für Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler unterstützen.

Thomas Dick (in schwarz) korrigiert die Teilnehmer

Thomas Dick (in schwarz) korrigiert die Teilnehmer

Das Training der 10 Lehrgangsteilnehmer und Teilnehmerinnen im Alter von 14 bis 76 Jahren führte Thomas Dick (46), leitender Trainer, mit internationaler Erfahrung im Tischtennis persönlich durch. Dabei kann er auf 29 Jahre Erfahrung in der Tischtennis-Lehrarbeit, 16 Jahre als Berufs-Trainer verweisen. Er leitete die internationale Tischtennis-Schule TIBHAR, war Trainer der Herren-Bundesliga-Mannschaft des Schweizer Mannschafts-Meisters TTC Neuhausen und Verbandstrainer eines Regionalverbandes in der Schweiz. Er verfügt über Erfahrung in der professionellen Sportverwaltung und gilt als Experte für vereins- und verbandsinnovative Projekte sowie Führungsfragen im Tischtennissport.

Wie er in einer kurzen Pause des Lehrgangs berichtete, sei bei aller Begeisterung für den Tischtennissport, diese Lehrgangsarbeit doch mit einem mindestens 12 Stunden langen Arbeitstag verbunden. „Neben der eigentlichen Vermittlung der Technik verschiedenster Standards bedarf es oftmals auch einer großen Portion an Menschenkenntnis und psychologischer Arbeit, um einige Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus ihrer eigenen Verspanntheit zu lösen. Daher gehören zum Lehrgangsinhalt neben der Arbeit an der Tischtennisplatte auch Koordinations- und Lockerungsübungen. Nur wer seinen selbst auferlegten Erwartungsdruck ablegen kann, wird locker aufspielen können“, zeigte sich Thomas Dick überzeugt.
Bei diesem einwöchigen internationalen Lehrgang auf Amrum nahmen Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der Schweiz, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Berlin teil.  Unter anderem trainierte die zum erweiterten Jugend-Nationalmannschaftskader des Deutschen Behinderten-Sportverbandes (DBS) gehörende 17-jährige Tischtennisspielerin Bente Harenberg mit, um sich hier auf die bevorstehenden nationalen Deutschen Meisterschaften vorzubereiten.

Die älteste Teilnehmerein mit dem jüngsten Teilnehmer...

Die älteste Teilnehmerein mit dem jüngsten Teilnehmer...

Weitere Lehrgänge sind auf Amrum, laut Thomas Dick die gemütlichste der nordfriesischen Inseln, in diesem Jahr zu folgenden Terminen geplant:

25.07. – 31.07.2010
01.08. – 07.08.2010
08.08. – 14.08.2010
03.10. – 09.10.2010
10.10. – 16.10.2010
17.10. – 23.10.2010

Infos unter www.Tischtennisinstitut.eu

Die Tischtennisabteilung des TSV Amrum ist vor einem Jahr mit der Herrenmannschaft in die 3. Kreisklasse aufgestiegen. Bei insgesamt 11 Mannschaften konnten die Insulaner in dieser Saison den 8. Platz erlangen. „Derzeit verfügt die Abteilung über etwa 10 aktive Spieler. Für die Teilnahme an den Punktspielen müssen die Teilnehmer an Auswärtspunktspieltagen aufs Festland fahren, um dort zwischen Süderlügum an der dänischen Grenze und Oldenswort bei Tönning aufzuspielen. Es werden dann immer zwei Punktspiele an den Sonntagen angesetzt und durchgeführt“, erklärt die Mannschaftsführerin und Abteilungsleiterin Susanne Friedl.
Verantwortlich für den Artikel: Thomas Oelers
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Weiter so

Amrumer Fotowettbewerb 2015