Startseite » Kultur » Ein Künstler zum Kennenlernen…(kt)

Ein Künstler zum Kennenlernen…(kt)

Zum zweiten Mal öffnen sich die Türen des Amts Föhr-Amrum für den Künstler Alfred Fichter.

Alfred Fichter

Alfred Fichter

Mit seinen Landschaften aus der nordfriesischen Landschaft begeistert der in Flensburg geborene Maler Amrumer und Föhrer Besucher. In diesem Jahr konnte der Künstler auf Föhr und Amrum parallel eine Ausstellung eröffnen, und freut sich in Wyk im Amtsgebäude in der Hafenstrasse ebenso Kunstwerke bis Mitte August präsentierten zu können. Eindrucksvolle Stimmungen faszinierend wiedergegeben auf Leinwand, lassen den Betrachter zeitlos an den Kunstwerken verweilen. Alfred Fichter, der während seines Studiums zum Betriebswirt, seine künstlerische Ader entdeckte, konnte diese in der Freizeit intensivieren und an der Muthesius Kunstschule in Kiel ausarbeiten. Die Verbindung von Marketing und Kunst verdeutlichte Alfred Fichter mit seiner Diplomarbeit unter dem Thema “Berücksichtigung von Form und Farbe bei Herstellung und Absatz eines Produktes”. Zum Ausgleich der stressigen uns streng strukturierten Arbeit in Werbung und Marketing begann der Künstler die Freiheit der Malerei auszuleben.

Ausstellung Alfred Fichter

Ausstellung Alfred Fichter

Im Anfang hat der Alfred Fichter noch mit Aquarellfarben gemalt und sich immer mehr in die ausdrucksstarke Ölmalerei eingearbeitet. Seine Kunstwerke bestechen durch ihre einzigartige Wiedergabe der nordfriesischen Landschaft.  Beeindruckende Wolkenformationen, farbintensive Naturstimmungen und die Leidenschaft zur Nordsee machen die Bilder von Alfred Fichter einmalig und ihn zu einem Künstler, den man kennen lernen sollte. Die Bilder in handgefertigten Rahmen sind noch bis zum 31.Oktober im Amt Föhr Amrum in Nebel zu bestaunen.


Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com