Startseite » Kultur » Beginn der Fest-Saison…(kt)

Beginn der Fest-Saison…(kt)

Die Wetterfee hatte es für das diesjährige Feuerwehrfest Süddorf-Steenodde besonders gut gemeint, denn mit Rekord-Sommertemperaturen empfingen die Freiwilligen Feuerwehren unter schweißtreibender Höchstleistung ihre Besucher.

Beliebt... kühlende Wasserspiele

Beliebt... kühlende Wasserspiele

Gekühlte Getränke und Sonnenschutz waren an diesem Nachmittag so beliebt wie die Wasserspiele für Groß und Klein, die eine kleine Abkühlung versprachen. Mit viel Einsatz und Mühe war für Speisen und Getränke gesorgt, die Tombola versprach wieder großartige Gewinne und die Hüpfburg erfreute sich vieler Kinder. Die Besucherzahlen aus den letzten Jahren konnte leider nicht erreicht werden, denn viele Gäste zogen ein Bad in der 22 Grad warmen Nordsee dem Fest vor.
Von der Fußball WM ließen sich die fleißigen Helferinnen und Helfer der Feuerwehren jedoch nicht abschrecken, erfreute sich das Festzelt doch eines großen Bildschirms, auf dem alle Besucher das Spiel verfolgen konnten. Bis in die letzten Reihen gefüllt wurde im Zelt bis zur letzten Spielminute mitgefiebert.
Auch an diesem Feuerwehrfest kamen wieder viele Gäste und Insulaner zusammen, um bis in die späteren Stunden zu feiern und gemütlich beisammen zu sitzen. Die nächsten Wochen sind geballt mit Terminen von Festen, die sich hoffentlich auch im Sonnenschein zeigen können. Hier eine kleine Vorschau:
– 17. Juli Molenfest mit Papierbootregatta in Steenodde
– 24. Juli Norddorfer Straßenfest
– 31. Juli AOK-Sommerfest
– 7. August Nebel Dorffest
– 14. August das Wittdüner Feuerwehrfest
– 21. August das Wittdüner Straßenfest am Seezeichenhafen

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com