Hoffi informiert

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Nach einem turbulenten Dorffest am Seezeichenhafen in Wittdün am vergangenen Samstag, bei dem die kubanische Band „Sonoc de las Tunas“ die Nordsee mit einem Hauch von Karibik in Schwingungen versetzte, weht am Mittwoch wieder ein ganz anderer Wind. Das Angelicus Ensemble bezaubert Sie am Mittwoch um 20 Uhr im Gemeindehaus Norddorf mit christlich-orthodoxen Liedern. Sechs Sänger aus der bulgarischen Hauptstadt Sofia präsentieren mit dem Titel „Nun bis in alle Ewigkeit“ geistliche Meisterwerke aus verschiedenen Epochen. Seien Sie gespannt auf meditative byzantinische, bulgarische und griechische a-capella Gesänge und Werke von den Komponisten N. R. Korsakov, Cesar Frank.
Am kommenden Freitag, den 27.08., wird Prof. Dr. Joachim Dorfmüller im Haus des Gastes ein moderiertes Konzert geben. Nach seinem Auftritt als Moderator beim großen Open Air Highlight „Feuerwerk der Klassik“ wird er nun selbst in die Tasten greifen und zum 200. Geburtstag von Frédéric Chopin Werke des berühmten Komponisten spielen. Prof. Dorfmüller ist Stammgast auf unserer schönen Insel und wie bei jedem seiner bisherigen Abende wird er auch neben der schönsten romantischen Klaviermusik auch über das von Triumph und Tragik gezeichnete Künstlerleben Chopins berichten. Beeilen sie sich und ergattern Sie sich noch schnell ein paar der begehrten Karten für diesen Abend.

Am Samstag finden gleich zwei Veranstaltungen statt. Die freiwillige Feuerwehr in Norddorf feiert ein Tag der offenen Tür im Feuerwehr-Gerätehaus. Eine Besichtigung der großen neuen Löschgruppenfahrzeuge sollte sich Jung und Alt nicht entgehen lassen. Und wer mag, darf vielleicht sogar mal das Feuerwehrhorn und die Rundumleuchten ausprobieren. Von 14.00 bis 18.00 Uhr gibt es dazu Kinderspiele und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Anschließend sind Sie herzlich eingeladen, an der Wandelbahn in Wittdün bei “Lenard Streicher & The Swinging Ballroom Band“ mit zu swingen. Im Rahmen des 5. Weinfestes, ausgerichtet von den Amrumer Edeka-Kaufleuten, wird diese Band auf unserer großen Bühne am Samstag auftreten. Eine Weinprobe dürfen sie dabei gerne genießen, Sie können aber auch nur zum Konzert kommen. Nach einer doch sehr wetterunsicheren Woche unterliegt das letzte Open Air dieser Saison allerdings in besonderem Maße dem Wohlwollen von Petrus…

Lenard Streicher, Sänger und Entertainer

Lenard Streicher, Sänger und Entertainer

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche
Michael Hoff

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.

2 Kommentare

  1. Wir sind immer wieder dankbar über die Meldungen über unsere Lieblingsinsel. So können wir wenigstens online aus der Ferne vom Amrumer Inselleben teilnehmen. Danke, danke der Online-Redaktion.
    Unser Amrum-Urlaub ist nun schon wieder Vergangenheit, vor zwei Wochen sind wir wehmütig und schweren Herzens mit dem Schiff abgefahren. Wenn dann die große Kurve kommt und Amrum hinter Föhr ganz verschwindet, kommen die dicken Abschiedstränen. Wieder ein Jahr kein Leuchtturm usw.
    Wenigstens blieb uns bis vor einigen Tagen noch die Webcam von Norddorf, von Wittdün usw. Leider ist die wohl nun nicht mehr installiert. Saison vorbei, Webcam fort.
    Wer kann sich dafür einsetzen, daß uns von unserer Lieblingsinsel wenigstens die aktuellen Bilder übers ganze Jahr erhalten bleiben? Wenigstens das, wenn wir hier im Svhwarzwald schon keinen Seewind, Mövengekreische, duftende Rosen, Kniepsand und Meeresrauschen haben…
    Liebe Grüße von Familie Kramer

  2. Hallo, Herr Hoff,
    vielen Dank für Ihre vielfältigen Bemühungen, Unterhaltung und kulturelle highlights auf Amrum zu organisieren!
    Eines frage ich mich allerdings: Warum muss ich nach Husum fahren, um dort im Schloss eine Ausstellung “Hans Jaenisch”zusehen? Dieser bedeutende Künstler hat doch 25 Jahre auf Amrum (1964 – 1989) als hochangesehener Mitbürger gelebt und in seinem Atelier in Steenodde gearbeitet, nachdem er seit 1953 regelmäßig den Sommer auf Amrum verbrachte. Diese Ausstellung gehört doch nach Amrum! Können Sie die nicht einmal hierher holen?

Amrumer Fotowettbewerb 2015