Hoffi informiert

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Bevor es Samstag zum sportlichen Teil der Saison am Samstag mit dem Insellauf „ Rund um Amrum“ kommt – ich habe informiert -, habe ich noch ein paar Informationen zum Thema Amrum im Fernsehen und neues vom Marketing.

Aus bislang unbekannter Perspektive kann man ab Freitag, 10.9., jede Woche „Die Küsten des Nordens“ um 20.15 Uhr im 3. Programm des NDR erleben. Die 6-teilige Dokumentarreihe zeigt unsere naturschönen Landschaften aus bislang unbekannten Perspektiven. In zahlreichen Luftbildern kann man die Schönheit der Nordsee aber auch der Ostsee neu entdecken. Am Freitag, 24. September, im dritten Teil der Dokumentarfilmreihe wird es dann für uns interessant. Amrum, Föhr und Sylt werden im Mittelpunkt der Sendung stehen. Lauschen sie den Geschichten von Menschen am Meer und entdecken sie auch Amrum aus vielleicht so noch nicht erlebter Perspektive. Schließlich sei angemerkt, dass die Reihe als 10-Teiler bereits auf ARTE gesendet wurde, sie wurde aber für das 3. Programm von Grund auf neu gestaltet.

Ebenfalls ungewohnte Perspektiven zeigten sich am vergangenen Samstag Abend auf SAT1, beim Boxkampf mit Felix Sturm. Zunächst waren wir etwas enttäuscht über die relativ geringe Präsenz der Amrum-Werbung mit Gewinnspiel am Ringboden. Als allerdings über 5000 Teilnehmer am Gewinnspiel auf Amrum.de zu verzeichnen waren, haben wir doch erstaunt geguckt. Damit dürfen wir die Marketing-Aktion als vollen Erfolg abhaken. Auch in Hamburg waren wir am letzten Wochenende präsent. Auf dem Alstervergnügen hatten wir mit unseren Kollegen von Sylt und St. Peter-Ording einen Stand auf dem Jungfernstieg – auch hier können wir einen großen Erfolg verbuchen. Der Stand wurde begeistert nachgefragt, das Material reichte bei weitem nicht aus, um die Nachfrage des internationalen Publikums zu befriedigen. Der Blick nach vorn führt wieder unweigerlich nach Hamburg. Die große Auto-Verkaufs-Kette Dello, Nedderfeld, nutzt zur Einführung des neuen Hybrid-Autos von Toyota am Samstag, 18.9., die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Sylt, St. Peter-Ording und Amrum, um für mehr Aufmerksamkeit zu sorgen. Auch hier können Sie, sollten Sie vor Ort sein, Kurzurlaube u.a. auf Amrum gewinnen.

Schließlich habe ich natürlich noch ein wenig Kultur für Sie zu vermelden.

Fünf Bands von Rock bis Folk, von Wittdün bis Norddorf, von High Noon bis After Midnight, spielen für unsere Gäste am Donnerstag, 16. September, ab 13.00 Uhr. Die KULTOUR bietet kostenlose Veranstaltungen je nach Wetter vor oder im „Strand 33“ (Norddorf), „Strandpirat“ (Nebel), „Dörnsk & Köögem“ (Nebel), „Likedeeler“ (Steenodde) und im „Pustekuchen“ in Wittdün. Das große Finale findet ab 19.30 Uhr in der Blauen Maus in Wittdün statt (Eintritt 6,- EUR). Dort werden dann alle 5 Bands wie „Windstärke Moin!“ oder Judith Tellado noch einmal auftreten. Die KULTOUR findet zum 4. Mal statt und hat sich als kleine aber feine Veranstaltung auf Amrum bereits fest etabliert. Wenn Sie vor Ort sind, besorgen Sie sich den Flyer, um sich nach Zeiten und Orten zu orientieren.
Ich wünsche uns allen schöne Tage beim Übergang in den Herbst.

Michael Hoff

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.
Amrumer Fotowettbewerb 2015