Startseite » Über Land ... » Neue Hinweisschilder…(kt)

Neue Hinweisschilder…(kt)

Schnell wird man auf die neue Beschilderung in Wittdün aufmerksam.

Maritimer Stil...

Maritimer Stil...

Ein einheitlich maritimer Stil ist hier zur Freude von Gästen und Insulanern an dem neuen Wegeleitsystem zusehen. Ein Ärgernis war, die in den letzten Jahren entstandene “wilde Beschilderung”, bei der es zu kunterbunten Farben, verschiedenen Größen und unterschiedlichen Schriften kam. Die Grundlage für das neue fest strukturierte Konzept der Beschilderung bildet eine von der Gemeinde verabschiedete Satzung, in der die Gestaltung, Standorte, Beschriftung, Farbe, Anzahl der Schilder an jedem Pfahl und einiges mehr festgelegt wurde. “Wir freuen uns sehr über das Wegeleitsystem, durch sein maritimes und einheitliches Erscheinungsbild sind wir ein großen Schritt nach vorne gekommen und hoffen so die Gäste nicht nur besser, sondern auch ein klein bisschen schöner durch Wittdün leiten zu können”, kommentiert Bürgermeister Jürgen Jungclaus.
Alle alten Schilder werden demontiert...

Alle alten Schilder werden demontiert...

Nichtamtliche Hinweisschilder, die vom öffentlichen Strassenraum sichtbar sind und dem Hinweis auf ein Gewerbe dienen, sind nicht mehr zulässig. Es stehen den Gewerbetreibenden in Wittdün kostenpflichtige Hinweisschilder zur Verfügung, die an gewünschten Stellen angebracht werden können. Tourismusausschuss Vorsitzende Carmen Klein ist Ansprechpartner für die gewerbliche Beschilderung.
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

7 Kommentare

  1. Sehr gute Idee und perfekte Umsetzung

  2. Ein Lob dem Ideengeber. Die Insel hat weiter gewonnen (soweit dies überhaupt noch möglich ist).

  3. Wieso gibt es keinen Wegweiser zur Nordseehalle und zum Naturzentrum?

  4. stimmt! nordseehalle und schutzstation fehlen! wird oft danach gefragt wo das ist!

  5. Kann man ja sicher noch ändern…

  6. Nun, da die Nordseehalle offiziell auf der Abschußliste steht, dürfte das Weglassen dieses Gebäudes kein Zufall sein.

    Quelle:
    http://www.amrum-news.de/2010/04/07/abwicklung-der-alten-amrum-touristik-wittdun-und-nordseehalle-to/

  7. klar kann man ändern. war auch keine negative kritik, finde die neuen schilder klasse. ist mir eben nur auch aufgefallen, das viele wenn eine veranstaltung in der nordseehalle ist diese nicht finden.

Amrumer Fotowettbewerb 2015