Startseite » Über Land ... » Morgen ist Treibjagd…(to)

Morgen ist Treibjagd…(to)

Morgen, am Sonnabend, den 30. Oktober, findet die nächste Treibjagd auf Amrum statt.

U.a. im Visier der Jäger... der Fasan

U.a. im Visier der Jäger... der Fasan

Die Jäger treffen sich um 11 Uhr am Wittdüner Feuerwehrgerätehaus.

Bis ca. 17.00 Uhr werden dann ab der Straße Köhn’s Übergang bis hin zum Leuchtturm, Fasanen, Kaninchen. Schnepfen, Enten und Gänse gejagt. Die Wittdüner Jagdpächter Kai-Michael Prellwitz-Paulsen und Holger Lewerentz bitten die Bevölkerung und Gäste, sich an die gegebenen Wege in diesem Gebiet zu halten. Um eine Aufklärung auch der Kinder wird gebeten.
Autofahrer sollten besonders vorsichtig fahren. Des weiteren sind Hunde an der Leine zu führen und Katzenbesitzer sollten ihre Vierbeiner nicht Streunern lassen.
Für diesen Artikel verantwortlich: Thomas Oelers
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

6 Kommentare

  1. Wolfgang Zimmermann

    Ein kräftiges Waidmannsheil allen Inseljäger.
    Kann man als Jagdgast zu einer solchen Jagd eingeladen werden ?

  2. klaus-jürgen dreier

    die jäger sollten lieber mal eine treibjagd auf die vielen ratten veranstalten, die sich neuerdings auf unserer insel so zahlreich tummeln;
    auch die viel zu vielen krähen könnten eine bejagung gut vertragen…

  3. … und wo gibt es dann die leckeren fasanenbraten? diese frage hat mich schon beim vergangenen sommerurlaub beschäftigt, als die vögel durch nebels straßen marschierten.

    sehnsuchtsvolle grüße nach amrum

  4. Klaus-Jürgen Deichsel

    Ergänzung zur mail von H. Halder vom 30.10.:

    Fasanenbraten?…den habe ich noch auf keiner Amrumer Speisenkarte gelesen; die Fasane “wandern” wohl nur in die Gefriertruen der Jäger…., am vergangenen Wochenende habe noch einige dieser Vögel gesehen, die den Jägern wohl listig entgangen sind……

  5. Hans-Dieter Janssen

    Liebe Jäger, verschont bitte unseren “Hausfasan” vor dem Leitfeuer in Wittdün, der uns jeden Morgen mit seinem kräftigen
    Ruf weckt.
    Der Fasan erfreut jeden Tag mit seinem Harem und seinem
    Nachwuchs die vielen Kinder, die auf der oberen Wandelbahn
    zum Strand gehen und immer unseren aus Fasanen und
    Kaninchen bestehenden kleinen Zoo bewundern.

  6. Den leckeren Fasanenbraten kann man am 18. Dezember beim Weihnachtsmarkt der Amrumer-Jägerschaft erwerben.Wie jedes Jahr vermarkten wir das heimische Wild küchenfertig. Neben Fasan,Wildenten,Kanninchen und Hasenbraten gibt es auch noch Widschwein,Reh,Hirsch und nicht zu vergessen die leckere Wildbratwurst zu kaufen.Der Erlös, den wir dabei erzielen, wird wie immer einer Amrumer Einrichtung gespendet.Der Markt findet beim Fischbäcker in Norddorf statt. Den Artikel von Herrn Dreier kommentiere ich lieber nicht…

Amrumer Fotowettbewerb 2015