Startseite » Sport » „D“ holt einzigen Sieg…(do)

„D“ holt einzigen Sieg…(do)

Die Jugendfußballmannschaften des TSV Amrum standen am vergangenen Wochenende gleich mehrfach auf dem Platz.

Die D-Jugend nach ihrem Sieg in der Nachspielzeit

F- und E-Jugend traten gleich zweimal auswärts an. Die „F“ spielte zuerst gegen den TSV Süderlügum. Wolfgang Handkes Schützlinge unterlagen dem stark spielenden Gastgeber mit 1:5. Auch die zweite Partie ging aus Amrumer Sicht verloren. Immerhin erzielten die F-Junioren beim TSV Ladelund/Achtrup drei Tore. Aber um die zehn Treffer der Hausherren zu überbieten, hätten die Insulaner in beiden Spielabschnitten ihre Normalform abrufen müssen. „Eine gute Halbzeit pro Spiel langt nicht“, bilanzierte Handke nach der Partie und fügte hinzu: „Trotzdem Kompliment an meine Spieler“.

Tom Isemann (TW), Mads Hansen, Miki Stefanski, Mika Ausner, Len Beyer (1 Tor), Thies Hansen (2), Jaap Oke Tadsen, Dewin Beiß, Ennes Wand und Feliks Grzybowski (1) spielten für den TSV Amrum.

Die E-Jugend spielte vergangenes Wochenende ihre beiden letzten Saisonpartien. Zunächst wurden die Insulaner von der JSG Mitte NF II empfangen, deren Spieler stark auftraten und souverän mit 5:1 gewannen. Den Ehrentreffer für den TSV erzielte Samuel Heilmann. Das zweite Spiel konnte die „E“ wesentlich ausgeglichener gestalten, woran Torwart Nigg Siebert einen großen Anteil hatte: „Er hat gehalten wie ein Großer“, sagte Trainer Dirk Dümmel nach der Partie. Trotz der guten Torwartleistung hieß es am Ende 5:3 für die Gastgeber der SG LGV Obere Arlau II. Erneut war es Samuel Heilmann, der mit seinen drei Toren im zweiten Spiel für Spannung sorgte.

Amrums E-Junioren (rote Trikots) mussten auswärts antreten

Gespielt haben Jannis Hesse, Are Boyens, Kerrin Tadsen, Katharina Drews, Leene Motzke, Maarten Wiedemann, Jerrit Koch, Malte Bötel, Samuel Heilmann (4), Mane Jöns und Nigg Siebert (TW).

Nach der Partie gegen die JSG Mitte NF III waren die Amrumer D-Junioren erleichtert. Sie hatten den Zuschauern am Spielfeldrand zuvor ein packendes Spiel mit vielen Höhepunkten geboten und auch ihren Trainer Joachim Stock zufrieden gestimmt. Zur Halbzeit, in der Bjarne Richter sein Debüt als Torwart feierte, lagen die Gastgeber durch Tore von Thomas und Mathias Drews mit 2:1 in Führung. Nachdem Momme Klüßendorf den Treffer zum 3:1 markiert hatte, sahen die Insulaner wie die sicheren Sieger aus.  Aber die gut mitspielenden Gäste fanden zurück ins Spiel und glichen aus. In der Nachspielzeit ging es dann hoch her: Claas Thore Klein erzielte erst das 4:3 und Klüßendorf sorgte mit seinem zweiten Tor für die endgültige Entscheidung.

Für die D-Jugend des TSV Amrum spielten Finn Peters (TW), Melf Dethlefsen, Broder Tadsen, Claas Ide, Ocke Stock, Momme Klüßendorf (2), Claas Thore Klein (1), Cedric Faßmers, Mathias Drews (1), Marvin Rehberg, Brandon Wiedemann, Maximilian Müller, Thomas Drews (1) und Bjarne Richter (TW).

Matthias Dombrowski für Amrum-News

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015