Startseite » Über Land ... » Willkommen 2011…(kt)

Willkommen 2011…(kt)

Es ist erst einige Stunden alt, das Neue Jahr 2011 und viele haben es auf der Insel Amrum gefeiert.

Willkommen 2011...

Nicht nur Insulaner, die dem alten Brauch “hulken” nachkamen, einige tausend Gäste verbrachten die Festtage und Sylvester auf der kleinen Perle der Nordsee. Zwei- und Vierbeiner scheuten die weite Anreise durch Schnee und Eis gezeichnete Strassenverhältnisse auf dem Festland nicht, um auf ihre Insel zu kommen. Mit Pulverschnee überzogen hatte auch Amrum sich besonders für die Feiertage herausgeputzt. Gaststätten und Geschäfte kamen auf Hochtouren und die Natur zeigte sich von seiner ganz besonderen Seite in Sonnenschein getaucht. Mit dem Fotoapparat um den Hals und Hund an der Leine konnte man die verzückten Gäste auf endlosen Spaziergängen über die Insel sehen.
Eine große Vorfreude auf die Silvesternacht konnte man unter den Insulanern auf Amrum spüren, wurden noch in letzter Minute die alten Kisten auf dem Boden und im Keller nach Brauchbaren zum “hulken” durchstöbert. “Hulken, was ist das, kann man das Essen?”, fragen die Besucher mit Falten auf der Stirn, echte Kenner unter ihnen wussten natürlich um den alten Brauch der Insulaner sich in der Silvesternacht zu verkleiden und von Haus zu Haus zu gehen. Auf den Strassen konnte man schon die ganz Kleinen ab 17 Uhr in ihren Kostümen sehen, erst in den späteren Stunden kommen dann die Erwachsenen aus den Häusern.

Insulaner sucht Frau...

In diesem Jahr waren trotz des Schmelz/Frost Wetters sehr viele Hulken unterwegs und zeigten ihre einfallsreichen Kostüme: Glücksbringer für das Neue Jahr, Schornsteinfeger, Frösche, die Filmcrew aus Bauer sucht Frau mit samt einer Kuh, ein frauensuchender Insulaner und viele viele mehr. In einigen Restaurants und auf der Strasse kamen auch die Gäste in den Genuss den Urgestalten der Silvesternacht zu begegnen.

Die Strahlenschutzbeauftragten...

Um Mitternacht hielt Norddorfs Bürgermeister Peter Kossmann seine alljährliche Neujahrsrede vor dem Hotel Hüttmann und an der Nebeler St.Clemenskirche prosteten sich Gäste und Insulaner den friesischen Neujahrsgruss “a seegend neijuar”, “Ein gesegnetes Neues Jahr”, zu.
Die tolle Stimmung wurde in diesem Jahr auch nicht von vielen “verlaufenen” Böllern gestört und so freuten sich vor allem die vierbeinigen Freunde über eine ruhigere Neujahrsnacht. Es knallten die Sektkorken und Wunderkerzen versprühten ihren Neujahrsglanz. Die frostige Nacht mit Sichelmond am Himmel begrüßte das Jahr 2011, machte aber mit leicht eisigen Strassen den “Rutsch ins Neue Jahr” für manch einen zur wahren Rutschpartie. Bis in die frühen Morgenstunden wurde auf der großen Silvesterparty in der Kniepsandhalle getanzt und gefeiert, bis auch die Sonne sagte, “Willkommen 2011”.

Die erste Sonne im neuen Jahr...

Das Amrum-News Team wünscht Allen ein gesundes und glückliches Neues Jahr!
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015