Startseite » Geschäftswelt » „Kaffeeflut“ ist in neuen Händen…(do)

„Kaffeeflut“ ist in neuen Händen…(do)

Mit Orangensaft, Sekt, diversen Kaffeekreationen und kleinen kulinarischen Genüssen wurde das „Kaffeeflut“ im Wittdüner Ortskern am vergangenen Sonntag neu eröffnet.

Nina Drews (3. v. li.) mit ihrem Team

Von nun an ist Nina Drews die Betreiberin des Cafés und Bistros im „Coffee-Shop“-Stil. Die 28-jährige Amrumerin, die BWL mit Schwerpunkt Tourismus studiert und einige Erfahrungen im Bereich des Event-Managements gesammelt hat, möchte sich erst mal in der Gastronomie-Branche zurechtfinden. „Ich denke, ich kann das, was ich gelernt habe, auf andere Gebiete übertragen“, sagt Nina Drews und sieht es nicht unbedingt als Nachteil an, dass sie eine „Neu-Gastronomin“ ist.

Das warme Farbkonzept des „Kaffeeflut“ ist erhalten geblieben und die Einrichtung hat, wie die neue Inhaberin selbst sagt, „ein kleines ’Facelifting’ bekommen“. Das sahen die vielen Gäste der Neueröffnungsfeier besonders an geschmackvollen Amrum-Fotografien und anderen liebevoll gestalteten Details. Auch die vorherigen Betreiber des „Kaffeeflut“, Ina und Dark Blome, waren vom Ambiente angetan, was Nina Drews sichtlich erfreute.

Das „Kaffeeflut“-Team hält für Gäste und Insulaner neben einigen Kaffeespezialitäten Sandwiches, Baguettes, Crêpes, Eis aus eigener Herstellung sowie Quiches bereit und möchte seine Gäste besonders mit neuen Kuchen- und Suppenkreationen verwöhnen. Der neuen Betreiberin ist ein junges, dynamisches und nicht zu häufig wechselndes Team wichtig, damit jeder seine eigenen Ideen einbringen kann. „Am Konzept wird weiter gefeilt“, blickt Nina Drews voraus und schließt nicht aus, dass aus der Selbstbedienung eine Bedienung am Platz werden kann.

Für die Event-Managerin sind Veranstaltungen im Café und auf der sonnigen Außenterrasse in den Sommermonaten durchaus vorstellbar. Von der Neueröffnungsfeier waren sie und ihr Team begeistert und freuten sich besonders darüber, dass die „Kaffeeflut“-Liebhaber so zahlreich erschienen waren und sich alle in einer angenehmen Atmosphäre unterhalten konnten. Wer jetzt in der kalten Jahreszeit einen wärmenden Kaffee und eine der neuen Kuchenkreationen zu sich nehmen möchte, der kann es sich von Montag bis Freitag zwischen 11 Uhr und 18 Uhr im „Kaffeeflut“ gemütlich machen.

Matthias Dombrowski für Amrum-News

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015