Startseite » Über Land ... » Eine ganz besondere Duftnote…(kt)

Eine ganz besondere Duftnote…(kt)

Mit einer einzigartigen Überraschung lüftete Barbara Kossmann vom Romantik Hotel Hüttmann das Geheimnis ihrer Präsentation in der Beauty- und Wellnessboutique “Hüttmanns Trauminsel”.

Das Geheimnis ist gelüftet…

Zusammen mit dem Parfumeur Createur Karl-Heinz Bork enthüllte sie Amrums erste Duftnote “FLAIR D´AMRUM”, ein hauseigenes Eau de Toilette für Damen und Herren. Über ein halbes Jahr wurden Duftproben zwischen dem Hotel Hüttmann und Karl-Heinz Bork hin und her geschickt, per Telefon und e-mail tauschte man sich aus, bis endlich mit Unterstützung ihres Wellness-Teams in der Trauminsel, Barbara Kossmann den passenden Duft gefunden hatte. Eine kleine Anlehnung an den Amrumer Leuchtturm ist in dem Flacon von “FLAIR D´AMRUM” zu erkennen. Die einzigartige Duftnote von der Perle der Nordsee gibt es nur in Hüttmanns Trauminsel in Norddorf zu kaufen und ist ein wunderbares Souvenir, mit dem man sich ein Stück Amrum nach Hause holen kann.

Parfumeur Createur Karl-Heinz Bork hat das “Riechen” in Holzminden, dem heute noch größten Zentrum für Duft- und Geschmackstoffentwicklung, gelernt und arbeitet seit 40 Jahren in seinem “duftigen” Beruf. Schon häufig war er mit seiner Frau an der Nordsee zu Besuch, so das es ihm wichtig war die nordische Frische, in dem von ihm und Barbara Kossmann kreierten Duft, wieder zu finden. “FLAIR D´AMRUM ist ein dezentes Eau de Toilette mit einem blumigen Akzent und frischer Note, das ein Hauch von Amrum, seinen Dünen, der Weite und Freiheit wieder spiegelt”, erklärt Barbara Kossmann, die sich mit viel Liebe für diesen Duft eingesetzt hat.

Barbara Kossmann mir ihrem Parfumeur Createur Karl-Heinz Bork

Die interessierten Besucher konnten Karl-Heinz Bork mit Fragen überhäufen, der mit seiner Berufserfahrung umfangreiche Antworten hatte. “Die Welt ist heutzutage vor Allem visuell geprägt und so ist der Älteste aller Sinne, der Geruchsinn, in Vergessenheit geraten, dabei ist es der Sinn mit dem längsten Gedächtnis”, erläutert Karl-Heinz Bork.

Über eine gelungene Präsentation mit einer besonderen Duftnote konnte sich das Team von “Hüttmanns Trauminsel” freuen, und auch die Teilnehmer des an Gewinnspiels an diesem Nachmittag nahmen ein Hauch von Amrum mit nach Hause.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015