Startseite » Über Land ... » Der Erlös des Jägerweihnachtsmarktes der Jägerschaft Amrum beschert eine großzügige Spende von 1500 Euro.

Der Erlös des Jägerweihnachtsmarktes der Jägerschaft Amrum beschert eine großzügige Spende von 1500 Euro.

Auch in diesem Jahr konnte sich der Vorsitzende der Jägerschaft Amrum Hero Blome mit einem Spendenscheck auf den Weg machen. Wie schon in den vergangenen Jahren auch hatte der von den Jägern in der Adventszeit veranstaltete Weihnachtsmarkt großen Erfolg und einen Überschuss erbracht. In diesem Jahr haben sich die Mitglieder entschlossen, mit ihrem Spendengeld einen Beitrag zur Umgestaltung der Vogelkoje Meeram zu einem Naturerlebnisraum zu leisten. Wie Blome bei einem Lokaltermin erklärte, habe es viele verschiedene Ideen für eine mögliche Unterstützung durch eine Spende gegeben. Per Abstimmung habe man sich in diesem Jahr für die Unterstützung dieses ehrgeizigen Projektes entschieden.

Bernd Dell-Missier, Hero Blome, Armin Jess

Bernd Dell-Missier, Hero Blome, Armin Jess

So konnte Blome den symbolischen Scheck in Höhe von 1500 Euro Nebels Bürgermeister Bernd Dell-Missier und Armin Jeß vom Öömrang Ferian überreichen. Um diesen Ort für Natur- und Kulturinteressierte zu erschließen, hat die Gemeinde Nebel die Einrichtung eines Naturerlebnisraumes im Bereich der “Vogelkoje Meeram” im Norden der Gemeinde umgesetzt. Sie wurde dabei vom “Öömrang Ferian i.F.” und dem Hegering Amrum als Kooperationspartner für das Projekt und verschiedenen Sponsoren unterstützt. Die offizielle Eröffnung des ersten großen Bauabschnittes wird am 07.Juni stattfinden.

Die Besucher machen aber bereits jetzt schon regen Gebrauch von dem neu erstellten Bohlenweg und den Informationsständen rund um die Vogelkoje und dem naturkundlichen Dünenareal.
Der Weihnachtsmarkt der Amrumer Jägerschaft hat sich mit seinem abwechslungsreichen Angebot an frischem Wildfleisch aus eigener Jagd schon lange einen festen Platz in der Vorweihnachtszeit auf Amrum erwirkt. Der jeweils resultierende Erlös wurde in den vorangegangenen Jahren unter anderem zur Unterstützung von Kinder- und Jugendprojekten sowie der Erhaltung von Kulturgut gespendet.
Bernd Dell-Missier sprach stellvertretend für das Projekt seinen Dank all den beteiligten Jägern und ihren tatkräftig helfenden Familienmitgliedern aus.
Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Kai Quedens

Kai Quedens, Maler und Grafiker, der gerne auch ein bisschen textet. Geboren 1965, eine Frau, drei Kinder.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com