Startseite » Über Land ... » Argentinier in Norddeutschland unterwegs…(md)

Argentinier in Norddeutschland unterwegs…(md)

Vom 1. bis 3. Juni verbrachten fünf Argentinier im Rahmen eines Studiengruppenaustausches der Rotary International zwischen Nordwest-Argentinien, Distrikt 4835, und Norddeutschland, Distrikt 1890, ein paar Tage auf Amrum.

Besuch des Leuchtturms...

Besuch des Leuchtturms…

Nachdem die südamerikanischen Gäste angekommen waren und ihre Quartiere bezogen hatten, besuchten sie das Öömrang Hüs und nahmen anschließend am Rotary Meeting teil. Am nächsten Tag stand eine Führung durch den Amrumer Leuchtturm auf dem Programm. Wolfgang Stöck erzählte Randolfo Roberto Hoffmann , Teamleader des GSE- (Group Study Exchange)Teams, Martín Ignacio Defagot, Eduardo Enrique Donnet, José Ramón Gómez und Alejandro Raúl Trombert alles Wissenswerte über den im Jahre 1875 in Betrieb genommenen Leuchtturm. Direkt nach dem Besuch des Amrumer Wahrzeichens wurden die fünf Argentinier von Christian Peters in die Geheimnisse der Reetdachdeckerei eingeweiht, was die Reisenden beeindruckte. Anschließend fuhren sie mit einer Motoryacht die „Um Amrum rum“-Tour und genossen den Blick auf die Insel aus einer anderen Perspektive. Nach einem Barbecue am Abend war der Amrum-Aufenthalt am nächsten Morgen wieder beendet und das GSE-Team reiste weiter nach Brunsbüttel.

Die Mitglieder des GSE-Teams dürfen keine Rotarier sein, einzig der Teamleader gehört Rotary an. Defagot (Wirtschaftsprüfer), Donnet (Chemieingenieur), Gómez (Englischlehrer) und Trombert (Biochemiker) wurden von argentinischen Rotary Clubs vorgeschlagen und finanziert, ein Gremium des Distriktes in ihrer Heimat entschied über ihre Teilnahme an der einmonatigen Reise nach Norddeutschland, die unter dem diesjährigen Rotary-Motto „Gemeinschaften bilden – Kontinente verbinden“ steht. „Der internationale Austausch ist ein wesentlicher Bestandteil der rotarischen Arbeit und dient der Völkerverständigung“, machte der aktuelle Präsident des Rotary Clubs Amrum, Hans-Peter Traulsen, eines der erklärten Ziele der internationalen Wertegemeinschaft deutlich und ergänzte: „Der Besuch des GSE-Teams hat einen Beitrag dazu geleistet.“ Während die fünf Argentinier verschiedene Rotary Clubs des Distriktes Schleswig-Holstein und Hamburg kennenlernten, war eine Gruppe aus Norddeutschland in Argentinien und berichtete anschließend auf der Distriktkonferenz in Wedel von ihren positiven Erlebnissen in Südamerika.

Matthias Dombrowski für Amrum-News

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com