Startseite » Über Land ... » 29x 70 Jahre feierten zusammen…(kt)

29x 70 Jahre feierten zusammen…(kt)

29 Amrumerinnen und Amrumer schlossen sich zu einer großen Feier anlässlich ihres siebzigsten Geburtstages im Jahr 2011 zusammen.

28x70 Jahre... ein Geburtstagskind fehlt auf dem Foto

28x70 Jahre... ein Geburtstagskind fehlt auf dem Foto

Einige haben den Geburtstag schon hinter sich, den Anderen steht dieser große Tag noch bevor, aber auf der gemeinsamen Geburtstagsfeier im Strandpiraten brachten es die Insulanerinnen und Insulaner auf insgesamt 2030 Jahre.
Die Idee zu der besonderen Feier hatte der Jahrgang 1941 schon vor zwanzig Jahren, als sie alle zusammen im “Bahnhofshotel” ihren 50zigsten feierten. Die Organisation, der einige Treffen voraus gingen, übernahmen Marlies Koritzius, Hark Gereke und Bernhard Tadsen.
Kennen tun sich alle schon seit ihrer Kindheit, als es auf Amrum noch ein bisschen anders aussah. Es gab noch keine “Öömrang skuul”, sondern Wittdün, Nebel und Norddorf hatten eigene Schulhäuser, die erst 1968 zusammen gelegt wurden. Sandstrassen zeichneten das Ortsbild und von den Tagestouristen war noch keiner in Sicht. Einige Badegäste hatten sich schon nach Amrum orientiert, aber es steckte alles noch in den Anfangsschuhen. Inge Tadsen, Hark Gereke und Peter Martinen hatten alte Fotos entstauben können und zeigten über eine große Leinwand schwarz-weiß Schulfotos die so manchen auch mit 70 Jahren noch rot werden ließen. Kai Quedens begeisterte mit seinem Bildervortrag “Amrumer Abenteuer”  und erntete lautstarken Applaus. Mit seinen Geschichten, Sagen und Märchen über Oonerbäänkin, Strandräubern und Rettungsmännern lag er genau richtig und einige Geburtstagskinder hatten noch weitere Geschichten in ihrem Gepäck. Der gemütliche Abend mit vielen Erinnerungen und Klönschnack über die “alten Zeiten” ging bis in die späten Abendstunden. Herzlichen Glückwunsch!
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Liebes Redaktion-Team!
    Das wäre eine Gaudi für meinen Mann gewesen. Er wird am 20.12.’11 auch 70 Jahre alt. – Wir sind bis vor einigen Jahren insgesamt 24-mal auf Amrum in Urlaub gewesen. Dann hatten wir einen Mietnomaden, der uns 40.000 € Schulden bescherte, und nun ist reisen nicht mehr möglich. Alle Amrum-Jahre hatte ich keine Schwierigkeiten mit meinem allergischen Asthma. Seit dem abrupten Ende hat sich mein Zustand sehr verschlechtert. – Naja, das ist halt Schicksal.
    Mit lieben Grüßen, und mit der Hoffnung, Amrum nochmal zu erleben, Karin Kohls
    Selbstverständlich wünschen wir auch den Jubilaren alles Gute !!!

Amrumer Fotowettbewerb 2015