Startseite » Politik » Staatssekretärin zu Gast auf Amrum…(to)

Staatssekretärin zu Gast auf Amrum…(to)

Nach dem Besuch der Inseln Sylt und Föhr besuchte die Staatssekretärin des Ministeriums für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Frau Dr. Tamara Zieschang die Insel Amrum als dritte Station ihrer Inselbereisung im Kreis Nordfriesland.

Dr. Tamara Zieschang mit den Inselbürgermeistern und Frank Timpe von der AT in Wittdün

v.l. Frank Timpe, Peter Koßmann, Bernd Dell-Missier, Dr. Tamara Zieschang, Burkhard Jansen, Jürgen Jungclaus

Ziel der Bereisungen war insbesondere die unterschiedlichen touristischen Ansätze der Inseln kennenzulernen. Die promovierte Juristin ist seit Oktober 2009 im Amt und befand sich in Begleitung von Burkhard Jansen, dem Fachbereichsleiter für Kreisentwicklung, Bau und Umwelt des Kreises Nordfriesland.

Den Besuch auf Amrum nutzte die Staatssekretärin um sich im Gespräch mit den drei Inselbürgermeistern Jürgen Jungclaus, Bernd Dell-Missier, Peter Koßmann und Frank Timpe von der AmrumTouristik über die insulare Infrastrukturentwicklung zu informieren. Die Bürgermeister unterrichteten die Staatssekretärin insbesondere über ihr gemeinsames, abgestimmtes Infrastrukturkonzept und über die einzelnen touristischen Vorhaben der jeweiligen Gemeinde direkt vor Ort. In der sich anschließenden lockeren Gesprächsrunde, informierte Staatssekretärin Zieschang die Bürgermeister über die touristischen Ziele des Landes und bestärkte die Bürgermeister, den von ihnen eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. Nach den Worten der Staatssekretärin sei die Bildung der lokalen Tourismus Organisation und die damit verbundene konsequente Zusammenführung der insularen Tourismusstrukturen besonders lobenswert. „Der strategische Ansatz, die Stärken der drei Inselorte zielgruppengerecht auszubauen, hat mich besonders beeindruckt“, so Zieschang. Dabei helfe auch das riesige natürliche Potenzial der Insel, welches schon jetzt sehr gut den Gästen aus der ganzen Bundesrepublik dargeboten wird.

Verantwortlich für den Artikel: Thomas Oelers

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Lob von Frau Dr.Zieschang für die Bildung lokaler Tourismusorganisation und konsequente Zusammenführung der insularen Tourismusstrukturen. Was haben die Amrumer Bürgermeister der Staatssekräterin da bloß erzählt? Von der gemeinsam beschlossenen Umsetzung des Projekt M-Konzeptes sind die Amrumer Politiker bei dem jetzigen Tempo doch noch Lichtjahre entfernt und zu einem strategischen Ansatz zielgruppengerechter Angebotsgestaltung haben sie bisher auch nichts beigetragen. Aber vielleicht ruht die Hoffnung auf Fortschritte ja auf dem neuen Vorstand der AmrumTouristik, damit die Potenziale dieser wunderschönen Ferieninsel künftig besser zu Geltung kommen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com